Mindestens 1998,59 Euro Gehalt

Seit dem 1. Januar gibt es in Luxemburg einen neuen Mindestlohn - auch unqualifizierte Mitarbeiter verdienen nun fast 2.000 Euro.

Luxemburg hat zum 1. Januar dieses Jahres den Mindestlohn angehoben.

Arbeitnehmer, die den Mindestlohn erhalten, bekommen nun deutlich mehr Gehalt.
Hintergrund ist die von der Abgeordnetenkammer erst im Dezember 2016 beschlossene Erhöhung des Mindestlohns um 1,4 Prozent, sowie die Indextranche.

Der qualifizierte Mindestlohn steigt auf insgesamt 2.398,30 Euro Bruttogehalt pro Monat.

Das Gehalt für unqualifiziertes Personal ab der Volljährigkeit liegt nun bei 1998,59 Euro, einem Stundenlohn von rund 11,56 Euro entspricht.
Bei 17-18-Jährigen steigt der Mindestlohn auf 1.598,87 Euro, 15-17-Jährige bekommen 1.498,94 Euro.

Ziel ist es, den Mindestverdienst an die Entwicklung des Durchschnittsgehalts anzupassen.

Luxemburg ist in Sachen Mindestlohn absoluter Spitzenreiter in Europa, gefolgt von Frankreich (9,67 Euro die Stunde) und den Niederlanden (9,36 Euro die Stunde).
Deutschland rangiert mit 8,50 Euro in der Stunde eher im Mittelfeld.


Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

 CM19309303, 06/01/2017

Hallo zusammen. Kann irgendjemand bestätigen, dass der Mindestlohn auf die oben genannten 1998€ gestiegen. Ich habe nämlich auf einer anderen Seite gelesen, dass es sich um eine Steigerung auf 1949€ handelt.
Merci schon mal !
 nickonly, 06/01/2017

Bestätigt. :)

Ok, mit Quelle:
http://www.mss.public.lu/publications/parametres_sociaux/ps_20170101.pdf
 CM19309303, 06/01/2017

Danke!

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A4 Hollerich Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige