Der Ölpreis fällt – Benzin und Diesel billiger

Vor allem der Entspannung auf dem Rohölmarkt ist es zu verdanken, dass die Preise für Benzin und Diesel gesunken sind.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent ist seit der vergangenen Woche um rund drei Dollar gesunken. Gleichzeitig stieg der Kurs des Euro gegenüber dem US-Dollar leicht. Ein weiteres Sinken der Spritpreise können die Autofahrer unterstützen, wenn sie vor dem Tanken die Preise vergleichen und dann die günstigste Tankstelle in der Nähe ansteuern. Dies entlastet nicht nur den Geldbeutel, sondern belebt auch den Wettbewerb.

Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostet in Deutschland ein Liter Super E10 derzeit im Tagesmittel 1,341 Euro.
Im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein Rückgang von 1,2 Cent.
Die Fahrer von Diesel-Pkw profitieren noch stärker von den niedrigeren Rohölnotierungen.
Sie bezahlen für einen Liter Diesel 1,166 Euro – ein Minus von 1,7 Cent.

In Luxemburg liegt der Preis für Diesel derzeit bei 0,986 euro pro Liter und damit 2,2 Cent weniger, als vorher.
Erstmals liegt der Preis seit Dezember wieder unter einem Euro je Liter.
Super 95 und 98 waren bereits Mitte der Woche um 2,6 und 2,9 Cent gesenkt worden.
 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Réagissez à cet article

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A6 Richtung Belgien Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige