Weitere Billig-Airline für Luxemburg

Der spanische Lowcost-Carrier Volotea verbindet Luxemburg mit Nizza. (Foto: Wikipedia)

Zweimal in der Woche wird in Zukunft die spanische Billig-Airline Volotea den luxemburgischen Flughafen Findel mit dem französischen Ferienort Nizza an der Côte d'Azur verbinden.

Damit etabliert sich nach Ryanair, Easyjet oder auch Hop! der nächste Lowcost-Carrier in Luxemburg und macht der Airline Luxair Konkurrenz.

"Wir hoffen, dass wir viele Luxemburger an Bord begrüßen dürfen. Denn das schöne Nice ist wahrlich eine Reise wert," freut sich der Geschäftsführer Edo Friart im Rahmen der Pressekonferenz von Volotea am Findel am Mittwoch.
Volotea wirbt mit attraktiven Preisen, aber auch mehr Komfort für die Passagiere. So können Reisende zum Beispiel zwei Handgepäckstücke kostenlos mit an Bord nehmen.
Tickets soll es im Sommer bereits ab 9 Euro pro Strecke geben.

Weitere Destinationen möglich

Friart kündigte außerdem an, dass es in Zukunft durchaus auch weitere Verbindungen von Luxemburg aus geben könne.
Die neue Verbindung Luxemburg-Nice sei nur ein erster Schritt für die Airline, um im Großherzogtum Fuß zu fassen.
 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A4 Richtung Luxemburg Fahrzeit: 08 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige