ING Marathon - alle wichtigen Infos

Der ING Night Marathon hat sich zum Top-Event in Luxemburg und der Großregion entwickelt. Hier gibt´s tolle Facts über die 12. Auflage!

Wenn die schnellsten Schwesternpaare der Welt zusammen starten

Die Top-Läufer und wichtigsten Fakten zum 12. ING Night Marathon Luxembourg am 27. Mai 2017
Nur noch elf Tage sind es bis zum 12. ING Night Marathon Luxembourg 2017. Der Startschuss fällt am 27. Mai um 19 Uhr. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Was in diesem Jahr anders ist, welche Top-Läufer an den Start gehen – ein Überblick:

Der Marathon der Zwillinge und Drillinge

2016 war das Jahr der Zwillinge, 2017 nun der Zwillinge und Drillinge, denn die wohl schnellsten Schwesternpaare der Welt werden im Großherzogtum an den Start gehen. Erstmals kommen die estnischen Drillinge Lily, Liina und Leila Luik nach Luxemburg. Die 31-jährigen Marathonläuferinnen waren in Rio 2016 die ersten weiblichen Drillinge, die jemals bei Olympischen Spielen gemeinsam an den Start gegangen sind. Die deutschen „Hahnertwins“ Lisa und Anna wollen es wieder wissen. Im Vorjahr stellte Lisa mit einer Zeit von 1:17:04 einen neuen Streckenrekord über 21 Kilometer auf.

Yator und Komen kommen wieder: Das Duell des Ex-Fußballers mit dem Bergspezialisten

Ob Lisa Hahner ihre eigene Bestzeit auf der Halbmarathondistanz toppen wird, darauf können die Zuschauer ebenso gespannt sein wie auf der vollen Distanz, wo es zu einem Duell des Bergspezialisten mit dem Ex-Fußballer kommt. Bellor Yator, Jahrgang 1984, und John Komen, Jahrgang 1982, sind Kenianer, haben jeweils zwei Siege im Großherzogtum geschafft und folgen dem Sprichwort: Aller guten Dinge sind drei. Yator kam 2012 nach einem neuen Streckenrekord von 2:13:47 ins Ziel, siegte auch 2013. Komen, der zunächst Fußball spielte und erst vor zehn Jahren als Lauftalent entdeckt wurde, siegte 2015 mit einer Zeit von 2:13:55, verpasste aber den Streckenrekord um wenige Sekunden. 2016 knackte er dann die Bestmarke Yators mit 2:12:57. „John Komen kennt die Strecke, von der er total begeistert ist, mittlerweile sehr gut. Er hat mir gesagt: Da ist noch mehr drin. Aber auch Bellor Yator ist hochgradig motiviert, er will einen Hattrick seines Landsmanns verhindern “, verrät Renndirektor Erich François.

Erste Challenge für Thomas Dold schon am Freitag

Die Daumen drücken werden viele Einheimische erneut Fabienne Gehlen und Frazer Alexander, der besten Luxemburgerin und dem besten Luxemburger 2016. Am Start ist auch der deutsche Langstreckenläufer Marcel Bräutigam, Sieger des Rennsteiglaufs im Thüringer Wald 2016 und deutscher Vizemeister beim Frankfurt Marathon 2015 hinter Arne Gabius. Bereits am Vorabend des Marathons gibt es ein besonderes Highlight: Der siebenfache Sieger des Laufs auf das Empire State Building, Thomas Dold, hat eine Treppenlauf-Challenge des luxemburgischen Eldoradio angenommen. Am Freitag tritt er in der neuen, 14-stöckigen Senderzentrale im Alleingang gegen eine Staffel aus Radiomoderatoren an.

Team Run with Refugees: Laufpartnerschaft zwischen Firmen und Flüchtlingen

Von Jahr zu Jahr wird der Team Run immer beliebter; mehr und mehr Unternehmen stellen Teams auf die Beine, die nach Feierabend für die lange Luxemburger Marathonnacht trainieren. Bei dem klassischen Staffellauf sind die Athleten zu viert auf der Marathonstrecke einmal quer durch die Stadt unterwegs. Weil es in Luxemburg zahlreiche Flüchtlinge gibt, die sich für das Laufen interessieren, haben der ING Night Marathon Luxembourg 2017 und die Hilfsorganisationen Care und Sportunity nun erstmals Firmenteams mit Flüchtlingen ins Leben gerufen. Diese internationalen Teams haben einen gemeinsamen Startplatz erhalten, haben sich in den vergangenen Wochen kennengelernt und miteinander trainiert. „Der gemeinsame Sport ist eine der schönsten Arten der
Integration“, betont der Renndirektor. Zusammen mit Mitarbeitern des Roten Kreuzes werden Flüchtlinge auch im Zielbereich und bei der Verpflegung mithelfen.

2017 erstmals neues Event „Roll & Run“

„Eine wichtige Philosophie des ING Night Marathon Luxembourg war schon immer, auch Menschen mit reduzierter Mobilität eine Teilnahme zu ermöglichen“, erklärt Erich François. Schon seit Jahren ist es dank einer individuellen Unterstützung etwa für blinde oder gehörlose Menschen möglich, beim Marathon an den Start zu gehen. Ein Team der Special Olympics leistet im Nachzielbereich wertvolle Unterstützung und ist mit 32 Teilnehmern am Start. „Gerne hätten wir auch Rollstuhlfahrern die Teilnahme am Marathon ermöglicht“, erläutert François. „Wir haben mehrfach über diese Option diskutiert, doch Sicherheitsexperten haben uns aufgrund der schwierigen Topografie mit Nachdruck davor gewarnt. Es mag eine unpopuläre Entscheidung sein, aber als Renndirektor darf ich mich nicht über Sicherheitsaspekte hinwegsetzen, sondern muss Verantwortung wahrnehmen.“
Noch vor dem offiziellen Startschuss des ING Night Marathon Luxembourg wird es 2017 aber eine Premiere geben: Das vor allem für Menschen mit reduzierter Mobilität konzipierte neue Event „Roll & Run“. Jeder auf Rollen (außer motorbetriebene Rollstühle, Skates und Radfahrer) darf mitmachen. Nach dem Start um 18.10 Uhr am Glacis geht es in zwei Runden über den Limpertsberg. Die insgesamt 8,6 Kilometer lange Route verläuft auf einem flachen Teilstück der originalen Marathonstrecke, die Teilnehmer kommen an Knotenpunkten wie dem Rond Point Schuman vorbei, wo viele Zuschauer eine ausgezeichnete Stimmung garantieren.



Stimmungsvolle Höhepunkte der Strecke

In den vergangenen Jahren gab es am Ende der Strecke, auf den letzten Kilometern vor dem stimmungsvollen Zieleinlauf in der Luxexpo, verhältnismäßig wenig mentale Unterstützung für die Läuferinnen und Läufer. Dies ändert sich 2017, denn mit mehr DJs wird dieser entscheidende Streckenabschnitt nun deutlich attraktiver. Ein stimmungsmäßiger Höhepunkt ist das Leo Light Village. Ab Kilometer 30 verwandelt sich das Tal der Pétrusse auf einer Länge von rund 1.000 Metern in ein Meer aus Lampions, Fackeln und Lichtern. Unterstützer können ihre laufenden Freunde mit einer Fackel ein Stück des Wegs begleiten und ihnen so zusätzliche Motivation schenken. Der Erlös aus der Fackelaktion kommt der Hilfsorganisation Care zugute.

Der ING Night Marathon im Überblick

Der ING Night Marathon Luxemburg mitten im Herzen Europas zählt zu den anspruchsvollsten Stadtmarathons des Kontinents. Für die zwölfte Auflage am Samstag, 27. Mai 2017, sind seit Ende Januar alle 15.000 Startplätze vergeben. Die Athleten laufen in eine Nacht hinein, die dank stimmungsvoller Sambarhythmen, Lichteffekten, Beats und rund 100.000 begeisterten Zuschauern zum Tag gemacht wird. Die mit rund 300 Höhenmeter anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke führt durch die imposante Altstadt ebenso wie durch das moderne Banken- und EU-Viertel.

Disziplinen:

Marathon: 42,195 km Halbmarathon: 21,0975 km Team Run: 4 Staffelläufer, insgesamt 42,195 km
5k Run for Success: 3 Läufer starten zusammen für 5 Kilometer
Roll & Run: 4,3/ 8,6 km Minimarathon (Kinder ab 10 Jahren): 4,2 km Mini Minimarathon (Kinder unter 10 Jahren): 1 km

Weitere Infos zum Run und dem tollen Rahmenprogramm gibt es hier.
 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Réagissez à cet article

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A13 Richtung Saarbrücken
Kreisverkehr Hellange Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige