Moselbiker, 19/05/2017

Ich grüß euch,

wir steuern da auf eine Hürde zu die mir als gebürtiger Luxemburger komplett fremd ist.

Hier kurz zu den Eckdaten:
Er, Luxemburger, wohnhaft in D, arbeitet in L (Steuern gehn entsprechend in L mit Steuerklasse 2 ab) keinerlei Nebeneinkünfte in D
Sie, Deutsche, wohnhaft in D, arbeitet in D (Steuerklasse 4) angegeben zur EInzelveranlagung.
WIr haben (Heirat Januar 2016) ihre Steuererklärung abgeschickt und heute habe ICH Post vom Finanzamt bekommen, dass ich aufgrund der Einzelveranlagung meiner Frau, ebenfalls eine Steuererklärung abgeben muss. Natürlich habe ich hierfür großzügigerweise nur noch bis zum 06.06.2017 Zeit...

Ist dem so? Was soll ich denen denn angeben? Ich habe noch nicht einmal einen Elster Zugang oder ähnliches da ich in D keinerlei Einkünfte habe.
Was brauchen die von mir, respektiv was dürfen die von mir haben? Aufgrund der EInzelveranlagung muss ich doch keinerlei Auskünfte über mein Gehalt in L geben? (ich weiss dass bei Zusammenveranlagung, mein Gehalt auf ihres mit draufgeschlagen werden würde und sie dann quasi für mich mit Steuern zahlen würde, was ja irrsinnig ist.)

BEsten Dank für eure Hilfe.
 Schaoten, 19/05/2017

Ich nehme an, Du wolltest sagen, dass deine Frau in D arbeitet...

Les Dich dich mal ein - hier ist schon viel erklärt...
https://finanzamt-trier.fin-rlp.de/fileadmin/user_upload/Finanzaemter/FA%20Trier/fa_news/lu03.pdf
Trotzdem schönes Wochenende
 Nise, 19/05/2017

Einfach mal dort anrufen. Ich musste damals eine Erkläru abgeben, dass ich keine Einkünfte in D habe und seit 2011 nichts mehr von denen gehört.
 Moselbiker, 19/05/2017

Danke euch schon mal.
Ja hab vorhin versucht da anzurufen aber da war wohl schon Feierabend ;)

Besten Dank, Montag morgen klingelts da mal durch ;)
 info, 19/05/2017

Grundsätzlich bist du per Gesetz verpflichtet in Deutschland eine Steuererklärung zu machen da du hier wohnst und sich dein Lebensmittelpunkt hier befindet. Auszufüllen ist die Anlage N AUS und das war es dann auch schon.

Aus eigener Erfahrung noch ein Tipp, die Steuerklasse 4 deiner Frau muss nicht zwingend die beste Lösung sein. 2015 war die 4 bei uns günstiger, dieses Jahr für 2016 die Zusammenveranlagung mit eine Rückzahlung aus Deutschland iHv 1300 Euro. Also bei der Loja der Frau auf jeden Fall beide Varianten simulieren und dann die beste wählen.
Bon weekend.
 Luxi83, 20/05/2017

Ich muss auch immer eine Steuererklärung in D abgeben, obwohl ich keine Einkünfte in D habe und wir getrennt veranlagt mit Stkl. 4 sind.
Dieses Jahr rief sogar eine Dame vom Finanzamt an und teilte uns mit, dass sie erst die Steuererklärung meiner Frau bearbeiten kann, wenn sie meine dt. Steuererklärung auch hat.
Hab's dann schnell fertig gemacht, damit meine Frau ihr Geld bekommt. ;-)
 Gaulix, 27/05/2017

Eine Steuererklärung für beide Länder ist doch schnell gemacht. Zumindest, wenn Deine Angaben so stimmen.
Kostet auch nicht viel, wenn Du es selbst machst.
 joseph123456, 29/06/2017

Hallo Frau und Herr
Ich biete Darlehen Owners Italien, Irland, die Schweiz, Österreich, Kanada, Portugal, Belgien, Frankreich, Lettland, Deutschland, Russland
Reunion, Martinique Italien, Niederlande
überall biete ich Ihnen ein Darlehen in Höhe von 5.000 € bis € 10 Mio.
alle Personen der Lage, es mit Zinssatz zur Rückzahlung
Das Interesse ist 3% für jede Menge beansprucht .Ich dies tue in der
Domain
Finanz -bereite
- Immobilien-Darlehen
- Investitionskredit
- Auto Loan
- Schuldenkonsolidierung
- Erwerb von Kredit
- Persönliche Darlehen
-Sie sind stecken
Wenn Sie wirklich brauchen ein Darlehen mich zu versuchen,
Kontakt. Ich bin für alle Probleme verfügbar
Financial. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter
unsere E-Mail-Adresse: piccinato@outlook.fr gfinance98@gmail.com

WhatsApp Kontakt: +336 44 67 70 82

danke