rollenderrubel, 28/07/2017

Hallo,

im L'essentiel und auf einigen anderen Seiten kann man – überall sinnvollerweise nur auf Französisch - lesen, dass die A1 ab morgen bis zum 7. August 22 Uhr gesperrt wird.

Umleitungen:
Luxemburg-->Trier: Ab Potaschberg die N1 bis Mertert
Trier-->Luxemburg: Normal, aber wenn man nach Mertert will: in Wasserbillig den Berg runter, durch den Ort und dann auch N1.

Wie fahren dann die Busse 117, 118, 119 und 306??

http://www.lessentiel.lu/fr/luxembourg/story/Dix-jours-de-travaux-en-vue-sur-l-A1-vers-Treves-28149348
 player, 28/07/2017

Hier auf deutsch

http://www.lessentiel.lu/de/luxemburg/story/A1-Richtung-Trier-fuer-zehn-Tage-gesperrt-20409131
 rollenderrubel, 28/07/2017

Ah, das heißt also, dass in der Richtung Trier-Luxemburg alles normal ist, wenn man nicht gerade nach Mertert will. Also fahren die Busse in der Richtung normal. In der anderen Richtung folgen Sie wahrscheinlich einfach der Umleitung...
 fff604, 28/07/2017

Das war doch schon Thema hier im Forum.... Die Angaben von Volksfreund und Lessentiel sind nicht richtig, es gibt keine Vollsperrung sondern der Verkehr wird über eine Fahrspur geleitet. Siehe auch die die website cita.lu.
 Nise, 28/07/2017

FF604 doch es gibt eine Vollsperrung und zwar Luxemburg Richtung Trier ab Potaschbierg bis zur Grenze :(
Hier nochmal der Umleitungsplan wo es auch für nicht französisch sprechende deutlich erkennbar ist:
http://cita.lu/uploads/news/documents/2017-07-27%20plan%20de%20déviation%20A1.pdf
 fff604, 28/07/2017

Wenn man sich da die grünen Pfeile ansieht, sieht man, dass der Verkehr in Richtung Trier über die Gegenfahrbahn geführt wird.
 rollenderrubel, 28/07/2017

Ich glaub, fff604 hat Recht. Es betrifft nur Leute, die von und nach Mertert wollen. Alle anderen können auf der "halbierten" A1 in beide Richtungen fahren. Sorry wegen der Panikmache ;-)
 Schaoten, 30/07/2017

Korrekt - wurde gestern auf der Urlaubsrückreise überrascht. Der Verkehr ist einspurig in beide Richtungen befahrbar.
 Luxifee, 31/07/2017

guten morgen. ich habe alles gelesen,bin mir aber trotzdem unsicher, moechte einfach nichts missverstehen. bitte nicht steinigen wenn ich deshalb frage: sperrung "ab" potaschberg = abfahren also NICHT moeglich, z.b. zum tanken?
 info, 31/07/2017

Grundsätz laufen Baustellen in Luxemburg für meine Einschätzung gut und werden besser geplant und schneller durchgezogen als in Deutschland, warum aber die Beschleunigungsspur der Auffahrt Potaschberg nicht bis zum Ende der Baustelle verlängert wurde erschließt sich mir nicht.
 Ruwertal, 31/07/2017

Hallo,

Ich bin heute Morgen einmal durchgefahren..
Fahrzeit Schweich-Kirchberg 1:15 (Abfahrt 8:00).
In beide Richtungen ist die Fahrt möglich. Also keine Vollsperrung. Nur die Auf und Abfahrten Mertert sind komplett gesperrt.
Nun das schlechte.

Zum einen schaffen es wieder wenige Menschen das Reißverschlussverfahren zu verstehen...Leider...
Die Helden, die meinen über die Tankstelle abzukürzen sorgen für mehr Stau da dann wieder mehr Richtung Grenzbrücke zurückstaut.. Also lasst das bitte... Desto weniger es tun desto schneller gehts über die Grenze..

Leider ist die Auffahrt Potaschberg doof gelöst, da dort wieder eingefädelt werden muss und zu den Stosszeiten führt dies zu Staus und stark stockendem Verkehr in der gesamten Baustelle, da die auffahrenden Fahrzeuge von denen von Trier kommen alle einzeln reingelassen werden müssen..Und da kommen wir wieder zu Problem Nr1...
Den Reißverschlussverkehr...

Nun meine BITTE an alle die Potaschberg rauswollen heute Abend. Bitte bleibt ab der Wildbrücke oder Flaxweiler auf der rechten Spur. Sonst verursacht Ihr alle zusätzlichen Stau, da Ihr zum schon für manche Autofahrer schwierigen Reißverschluss auch noch ne Spur mehr wechseln wollt und der Rückstau dann bis Munsbach gehen wird.
Also bitte bleibt Rechts !! Ein großes Danke von allen die weiter geradeausfahren wollen :-)

Da die Baustelle bis zum 12.08 andauern wird, da die komplette Teerdecke erneuert wird sollten wir alle schauen das wir Problem Nr. 1 gut meistern und wir somit weniger zusätzliche Zeit auf der Autobahn verbringen.

Das verrückte an der Baustelle ist aber finde ich was anderes...WAS zur Hölle war so schlimm auf Fahrbahnbelag das man den komplett tauschen muss ? Zuviel Steuergelder ??
Wenn alle Straßen auf den Autobahnen Deutschlands, Belgien oder Holland so wären wie der nun weggefräste Belag, dann wären wir alle im 7ten Himmel :-)

Schönen Montag noch
 fff604, 31/07/2017

Luxifee, vor 1 Stunde Zitieren | Bearbeiten | Missbrauch melden

guten morgen. ich habe alles gelesen,bin mir aber trotzdem unsicher, moechte einfach nichts missverstehen. bitte nicht steinigen wenn ich deshalb frage: sperrung "ab" potaschberg = abfahren also NICHT moeglich, z.b. zum tanken?

----

Angenommen Du fährst von Luxemburg in richtung Trier. Dann kannst du zwar abfahren an der Anschlussstelle Potaschberg, kommst aber nicht mehr zurück auf der Autobahn.
 Luxifee, 31/07/2017

somit ist meine frage von eben " abfahrt potaschbeg moeglich?" gleich 2x beantwortet. vielen dank !
wuensche einen schoenen arbeitstag und die naechsten 2 wochen gute nerven.
 Sallyblum, 02/08/2017

Ruwertal spricht mir aus der Seele. Und wenn jetzt noch die Baustellengaffer das Gaffen sein lassen, dann würde es insgesamt etwas flüssiger laufen. Oder warum kommt es mitten in der Baustelle immer wieder zum Stillstand, wo es doch nur geradeaus geht, ohne irgendwelche Auf- und Abfahrten zwischendurch? Fahrt doch 70 und gut is.
 CaptainHook, 03/08/2017

Ich muss hier mal ehrliche Begeisterung äussern, welche logistische Meisterleistung die Luxemburger hier hinbekommen. Wenn man die Kolonnen von teils 50 mit Teer beladenen LKWs sieht, wie lange täglich gearbeitet wird an mehreren Stellen gleichzeitig etc., dann kann man nur den Hut ziehen. Wenn die soviele km Autobahndecke in nur einer Woche erneuern, dann ist das wirklich vorbildhaft ganz in Gegensatz zu Deutschland, wo das nirgends wirklich auch nur annähernd effizienz klappt.
 info, 03/08/2017

Das sehe ich auch so!

Woran kann man eine Autobahnbaustelle in Deutschland und Luxemburg unterscheiden?
Wenn diese Kriterien erfüllt sind ist es Luxemburg, wenn nicht Deutschland:

- Es wird vor 8h und nach 16h gearbeitet
- Es wird am Wochenende gearbeitet
- Die Arbeit beginnt sofort mit der Beschilderung
- Der Anfangs.- und Endtermin werden eingehalten
- Durch die gesamte Baustelle wird volle pulle gearbeitet
- Verschiedene Bauphasen laufen parallel
- Die Baukosten passen zur Ausschreibung
- Nach Abschluss der Baumaßnahme beginnt keine Monate lange Beseitigung von Baumängel

ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit :-)
 rollenderrubel, 03/08/2017

Weiteres Kriterium:

- Die Arbeiten finden in der Ferien. und Haupturlaubszeit statt.

Stellt euch vor, was los wäre, wenn die das außerhalb der Ferien gemacht hätten...
 mimsafreddi1, 04/08/2017

Daumen hoch für die Organisation in Lux! Der Kreisverkehr in Temmels wäre hier zB in max 1 Monat fertig.
 CaptainHook, 04/08/2017

Heute morgen waren die meisten Fahrbahnmarkierungen auch schon drauf und Leitplanken wurden repariert. Vielleicht ist am Montag alles erledigt, ausser sie tauschen noch alle Leitplanken aus oder ähnliches.
Saubere Leistung!
 info, 04/08/2017

Montag 22h soll alles gehalten sein.

http://www.cita.lu/en/news/a1-chantier-entre-l-echangeur-potaschberg-et-le-viaduc-de-wasserbillig.html

Auch von mir nochmals Daumen hoch, 11km in 9 Tagen ist ne super Leistung.
 rollenderrubel, 04/08/2017

Als Gegenbeispiel könnte man jetzt allerdings die A7 (Nordstraße) anführen. So eine Art luxemburgischer BER ;-)
 info, 04/08/2017

Unterschied zwischen Nordstroose und BER:

"Die Nordstraße hat in ihrer Gesamtheit 715 Millionen Euro gekostet, 59 Prozent mehr als ursprünglich veranschlagt»

BER steht bei einer Steigerung von >500%, Ausgang offen.

Ich glaub die Berliner wären froh mit einem vergleichbaren Ergebnis. :-)
 CaptainHook, 07/08/2017

Und noch einen Tag früher als geplant fertig geworden!!! Bin gestern abend schon frei von Lux. nach Trier gefahren. In Deutschland bekämen die jetzt Schnappatmung.
Nur die Teerdecke fühlt sich nicht ganz so glatt an. Mal sehen, wie sie altert...
 NorisChuck, 08/08/2017

Es ist wirklich bemerkenswert, mit welchem Tempo und planerischem Weitblick in L die Autobahnbaustellen durchgeführt werden. Im krassen Gegensatz dazu die LBM Rheinland-Pfalz.
Früher als geplant gibts da eigentlich garnicht...

BTW: am Ortsausgang Zewen steht seit einiger Zeit ein Schild mit dem Hinweis auf "Fahrbahnerneuerung zwischen Zewen und Igel Mitte 2017".
Auf den Seiten des LBM finde ich dazu nichts, es gibt aber eine Ausschreibung:
https://www.greenprofi.de/bauinformationsdienst-ausschreibungen/detail/900742
Sieht also nach einer längeren Baustelle aus...
Der Fahrbahn auf besagter Strecke fehlt aber meiner Meinung nach absolut nichts. An wen könnte man sich (ausser LBM, da hatte ich einmal-und nie wieder!- Kontakt) um diesem Quatsch einen Riegel vorzuschieben ?
 Jamou, 10/08/2017

Nach meinen Erfahrungen der letzten Jahre kann ich mich nur anschließen: Respekt!! Das macht ihr wirklich klasse!! Davon können sich die Behörden in DE absolut eine Scheibe abschneiden.

Die diesbezügliche Diskussion gab und gibt es ja des Öfteren in DE. Wenn man dann hört, was an Argumenten kommt, warum das alles angeblich nicht so geht wie in LU, sträuben sich einem die Haare.