icon recherche
Arbeit

Arbeitslosenzahlen in der Großregion sinken

Im September sank die Arbeitslosenzahl in Luxemburg auf 6,7 Prozent. In Trier betrug die Quote 3,8 Prozent.

Veröffentlicht par KaptanListe die 23/10/2015 | 1.201 Ansichten

Zum Stichtag 30.09.2015 waren 17.026 Menschen beim Adem in Luxemburg arbeitslos gemeldet. 126 Personen weniger als im August.

Im September beträgt die Arbeitslosenquote 6,7 Prozent. So niedrig war sie zuletzt im März 2013.

Positiv ist weiter, dass im September 2834 freie Stellen dem Adem gemeldet wurden. Das sind 646 mehr als im September 2014.

In einer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung befanden sich 5426 Personen. Im September 2014 besuchten 5058 Menschen in Luxemburg eine Maßnahme. Adem erklärt diesen Anstieg mit mehr Plätzen in Eingliederungs -, und Weiterbildungsmaßnahmen als letztes Jahr.

 

Auch die Agentur für Arbeit Trier meldet im September einen erfreulichen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt um 479 Menschen. Insgesamt sind somit in der Region Trier, hierzu zählen die Stadt Trier, die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel –Wittlich, Bitburg – Prüm und Vulkaneifel, aktuell 10.660 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 3,8 Prozent. Gleichzeitig meldeten die Unternehmen der Region 3.799 freie Stellen, 590 mehr als zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Alleine im September wurden 1.115 freie Arbeitsstellen gemeldet.

Die Bundesagentur für Arbeit weist keine Zahlen für die in Eingliederungsmaßnahmen befindlichen Arbeitslosen aus.

Insgesamt beträgt im Bereich der Agentur für Arbeit Trier die Quote der Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) 4,6 Prozent.

Schaubild: Luxemburg: Arbeitssuchende nach zuständiger Agentur

Farblich markiert die Zuständigkeitsbereiche der 7 Agenturen


Quelle:http://www.statistiques.public.lu/fr/actualites/population/travail/2015/10/20151022

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet