icon recherche
Arbeit

Besonderheiten bei der Bewerbung für Luxemburg

Andere Länder, andere Sitten….so auch bei der Bewerbung in Luxemburg. Darum sollte man sich auf Bewerbungen im Großherzogtum gut vorbereiten.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/02/2013 | 18.485 Ansichten
comments5 Kommentare

In Luxemburg bewirbt man sich mit einem Bewerbungsschreiben und einem Lebenslauf. Beide Unterlagen sollten in der gleichen Sprache wie die Stellenanzeige verfasst sein. Viele Firmen akzeptieren neben der schriftlichen Bewerbung auch E-Mailbewerbungen. Informieren Sie sich gegebenenfalls aber im Vorfeld bei dem Unternehmen!

Das Bewerbungsschreiben (lettre de motivation) 

Hier gelten die gleichen Regeln wie in Deutschland. Der Kandidat sollte sich im Klaren sein, welches seine stärksten Argumente für die gesuchte Funktion sind. Dabei gilt es, diese möglichst interessant zusammenzufassen und abstrakte Worthülsen zu vermeiden.

Lebenslauf (curriculum vitae)

Der Lebenslauf ist computergeschrieben und wie ein deutscher Lebenslauf aufgebaut. Allerdings sollten Sie besonderen Wert auf die relevanten Erfahrungen und Kompetenzen legen, evtl. können Sie diese auch in einem Resümee gesondert hervorheben. Der Lebenslauf sollte nicht länger als 2 Seiten sein und nicht unterschrieben oder datiert sein. Wahlweise dürfen Sie ein Foto hinzufügen; ein Foto ist aber kein Muss.

Besonderheiten

Abschluss- oder Arbeitszeugnisse werden der Bewerbung nicht beigelegt (außer sie werden explizit angefordert). Die Unterlagen können ohne Hülle oder Hefter verschickt werden. In den wenigsten Fällen werden diese nämlich zurückgesendet.

Erhalten Sie von dem Unternehmen keine Antwort, so können Sie von einer Absage ausgehen.
Fazit: Investieren Sie besonders in den Inhalt und weniger in die Erscheinung!

 

Michael Mohm, Outplacement50plus

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

Juergen1964
833 Kommentare
Vor 8 Jahren

Ich seh hier kein großen Unterschied zwischen deutsche und lux. Bewerbung.
Unterschrift muß nicht sein!
Grund: Man kann aus Unterschriften auf viel schließen!( herauslesen)

mohmm
2 Kommentare
Vor 8 Jahren

Hallo, ich freue mich über Ihre Kommentare und Ihr Interesse an dem Artikel. Es ging mir darum, wertfrei die Eigenheiten einer Bewerbung in Luxemburg zu beschreiben. Es liegt im Ermessen jedes Einzelnen die landestypischen Gebräuche zu achten oder nicht. Michael Mohm

knusper
121 Kommentare
Vor 8 Jahren

Fazit: Investieren Sie besonders in den Inhalt und weniger in die Erscheinung!

Das sehe ich nicht so!... denn zuerst wirkt die Erscheinung und erst dann der Inhalt.

Ich bin aktuell mit Vorstellungsgesprächen beschäftigt, hatte knapp 90 Bewerbungen vorliegen und musste eine Auswahl zur Einladung für die ersten Gespräche treffen. Wenn die Bewerbungsunterlagen beim ersten Eindruck nicht überzeugen, ist es sehr schwer anschliessend den ersten Eindruck zu widerlegen, dann reicht der kleinste Fehler um aussortiert zu werden.

babelfish
1 Kommentare
Vor 2 Jahren

Hallo,
Ich möchte mich auf eine Stelle in Luxemburg bewerben und wüsste gerne, ob die im Artikel genannten Infos noch aktuell sind? Sie sagen, ein Photo kann wahlweise hinzugefügt werden, sei aber kein Muss- gibt es trotzdem eine Präferenz, was ist gängiger? Die Stellenausschreibung ist auf Englisch, demnach würde ich die Bewerbung dann auch auf Englisch schreiben...
Danke schon einmal