icon recherche
Arbeit

Das Wachstum der Beschäftigten in Luxemburg verlangsamt sich

Konnte Luxemburg im Jahr 2012 einen Anstieg der Beschäftigtenzahl um 2,2 Prozent verzeichnen, so sind es im ersten Quartal 2013 noch 1,6 Prozent.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/07/2013 | 1.039 Ansichten

Hierbei schneiden die einzelnen Branchen unterschiedlich ab. Die Beschäftigtenzahlen im Bereich der Buchhaltung, Beratung und Ingenieurwesen stiegen kontinuierlich an. Im Bauwesen und der Industrie ging die Beschäftigtenzahl um 0,4 Prozent zurück. Deutlichen Zuwachs mit 3,7 Prozent konnte nur der Bereich öffentliche Verwaltung, Soziales und Gesundheit verzeichnen.

Bei den Grenzgängern ist je nach Nationalität zu unterscheiden:

Bei den französischen Beschäftigten in Luxemburg ist ein Rückgang um 0,3 Prozent im Vergleich zum 4. Quartal 2012 festzustellen. Die Zahl der belgischen Pendler stieg um 1,0 Prozent an und das der deutschen Grenzgänger stagnierte. Statec führt diese Entwicklung auf den Rückgang der Leiharbeit allgemein zurück. So sind 60% der in Zeitarbeitsverträgen in Luxemburg beschäftigten Arbeitnehmer Franzosen.

Quelle:

http://www.statistiques.public.lu/fr/actualites/population/travail/2013/06/20130618/20130618.pdf

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet