icon recherche
Arbeit

Deutschland macht Grenzen dicht

Betroffen sind Frankreich, Österreich und die Schweiz - Grenzen nach Luxemburg bleiben offen.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 15/03/2020 | 5.822 Ansichten

Kampf gegen Corona: Die ersten Grenzen sind ab Montag nicht mehr passierbar Foto: (imago stock&people)

In einer Telefon-Schalte haben sich Kanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Bundesinnenminister Horst Seehofer, Gesundheitsminister Jens Spahn, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans sowie Rheinland-Pfalz’ Ministerpräsidentin Malu Dreyer darauf verständigt, die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz mit Wirkung von Montag 8 Uhr zu schließen.

Pendler dürfen Grenzen weiter passieren

Von da an soll es laut Medienberichten zufolge verschärftere Grenzkontrollen und Zurückweisungen geben. Der Warenverkehr zwischen Deutschland und den Nachbarstaaten soll nach Informationen der “Deutschen Presse-Agentur” aber weiter gesichert bleiben. Auch Pendler dürften den Plänen zufolge weiterhin die Grenzen passieren.

Hintergrund ist nicht nur die Eindämmung des Coronavirus, sondern auch der Versuch, Hamsterkäufe von Ausländern zu unterbinden, die im grenznahen Raum bereits zu Versorgungsproblemen geführt haben.

Deutsche, die zurück wollen, müssen sich keine Sorgen machen – eine Einreise ist in diesem Fall möglich.
Es kann allerdings sein, dass umgehend eine Quarantäne angeordnet wird.

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet