icon recherche
Arbeit

EURES-Grenzgängerinfo in Trier

European Employment Services (EURES) lädt zu einer Infoveranstaltung zum Thema "Arbeiten in der Grenzregion" ein.

Veröffentlicht par KaptanListe die 25/07/2016 | 2.351 Ansichten

Die EURES-Beratung der Agentur für Arbeit Trier ist auf grenzübergreifende Beschäftigung spezialisiert und berät Arbeitnehmer (Grenzpendler), Arbeits- und Ausbildungssuchende, Arbeitgeber und Existenzgründer rund um das Thema „Berufliche Mobilität in der Großregion“. In der Großregion sind Rheinland-Pfalz, das Saarland, Lothingen, Luxemburg, die Wallonie, sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens vertreten.

In Trier werden primär Grenzgänger aus Deutschland, die in Luxemburg arbeiten (wollen) zu den folgenden Themen beraten:

  • allgemeine Lebens-und Arbeitsbedingungen in der jeweiligen Zielregion
  • Stellensuche, Bewerbungsstrategie und -gestaltung
  • Aus- und Weiterbildung, Anerkennung von Berufs- und Studienabschlüssen
  • Rekrutierung und Einstellung von Personal aus dem grenznahen Ausland
  • Selbständigkeit und Existenzgründung
  • Fragen zur sozialen Sicherheit, Arbeits- und Tarifrecht, zu Familienleistungen, zur Einkommensbesteuerung in Luxemburg.

Am Donnerstag, 11. August 2016, findet in Trier die nächste Sprechstunde für Grenzgänger statt.
Zwischen 14 Und 16 Uhr können Grenzgänger, oder solche, die planen, in Luxemburg zu arbeiten, einen Termin bekommen.

Die Sprechstunde findet im Berufs-Informations-Zentrum (BIZ) in der Dasbachstr. 9 in 54292 Trier statt.

Hintergrund:

EURES (European Employement Services) ist ein von der Europäischen Kommission eingerichtetes Netzwerk der öffentlichen Arbeitsverwaltungen,
der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaften.

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet