icon recherche
Arbeit

Hotline für Arbeitsrecht in Luxemburg

In Sachen Arbeitsrecht in Luxemburg ist die „Inspection du travail et des mines“ zuständig - auch für Grenzgänger. Jetzt will die Behörde ihren Service verbessern. In Zukunft soll es eine Hotline zum Thema Arbeitsrecht geben.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/10/2009 | 15.925 Ansichten

Hotline für Arbeitsrecht in Luxemburg

Die „Inspection du travail et des mines“ führt eine neue Hotline ein, über die sämtliche Fragen in Bezug auf das Arbeitsrecht in Luxemburg beantwortet werden sollen.

Damit erhofft sich die Behörde einen besseren Dialog zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. „Wir haben bei den Arbeitnehmern, für deren Wohlergehen wir kämpfen, ein verstärktes Informationsbedürfnis nach der Einführung des Einheitsstatuts festgestellt. Als Partner der Unternehmen ist es zudem unsere Mission, diese in ihren Veränderungen zu begleiten und zu beraten“, so Paul Weber, Direktor der ITM.

Typische Fragen, die regelmäßig aufkommen, sind zum Beispiel Fragen zu Arbeitszeit, Kündigungsfristen oder Probezeit. Auch Informationen über Kurzarbeit und mögliche Konsequenzen bei drohender Insolvenz kann man bei der neuen Hotline erfragen.
Die Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr.

Die Hotline startet bereits am 19. Oktober. Die Nummer: 247 76 200.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet