icon recherche
Arbeit

Verwandlung des Belval: 9000 Personen werden im September erwartet

Seit Ende der 90er Jahre hat sich der Standort Belval stark verändert. Er hat sich transformiert in einen Ort des Lebens, der nun 4.000 Arbeiter und Forscher sowie 1.400 Bewohner empfängt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 26/06/2015 | 2.722 Ansichten

Nach 15 Jahren Umbauarbeiten hat sich der Standort Belval von einer Industriebrache in einen modernen und lebhaften Ort stark verwandelt: „Wir sind von einem Konzept, von einer Vision, zu einer Realität gelangt“, erklärt Vincent Delwiche, Generaldirektor von Agora, der Planungsfirma, die mit der Umgestaltung und der Revitalisierung des ehemaligen Eisen- und Stahlwerks beauftragt ist.

Belval wurde von Anfang an als ein gemischtes Viertel geplant. Der Standort ist dafür vorgesehen, Aktivitäten im Dienstleistungssektor, Geschäfte aber auch Forschungstätigkeiten, Hochschulwesen oder Wohnungen aufzunehmen.
Wir wollen einen Lebensraum entwickeln, präzisiert Vincent Delwiche, man braucht Aktivitäten an 24 Stunden des Tages, deshalb wollen wir Wohnungen, Büros und Geschäfte.

Unternehmen, Geschäften aber auch soziales und kulturelles Leben

Aktuell sind über 220 Unternehmen, Start-Ups, Geschäfte und Verwaltungsbehörden am Standort angesiedelt. Und das mit über 4.000 Personen, die dort jeden Tag zu Arbeit gehen (darunter mehr als 600 Forscher der LCSB, CRP’s LIST, LISER, etc.).

1.400 Personen leben auch am Standort in den 600 Wohnungen, die bisher gebaut wurden und die sich weiter entwickeln, v.a. im Norden des Viertels Belval.

Die ehemalige Industriebrache hat sich auch in einen Ort des sozialen und kulturellen Lebens verwandelt und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Man sieht dies vor allem an seinen Industriedenkmälern und seinen zwei Hochöfen, die den Standort überragen (mehr als 10.000 Schaulustige haben sie während der ersten Saison, in der sie für das Publikum öffentlich waren, besucht). Die Cité des Sciences (Standort der Wissenschaften) hat mehr als 10.000 Besucher gezählt. Oder auch die Konzerthalle Rockhal, die bereits mehr als 1,5 Millionen Menschen empfangen hat.

Ein großer Park „Um Belval“ wurde ebenfalls für die Bewohner, Studenten und die Arbeiter am Standort angelegt. Man findet dort einen Skate-Park, Spiele für Kinder und Spazierwege. Seine Eröffnung ist für den 27. Juni vorgesehen.

9.000 Menschen am Standort ab dem Monat September

Und der Standort hat noch nicht aufgehört, sich zu entwickeln. So werden ab dem Monat September, mit Semesterbeginn, 2.100 Studenten, ihre Professoren und das ganze Personal im Belval Einzug halten. Das Direktorat der Universität und die wichtigsten Bereiche der Verwaltung sind bereits in den Räumen des „Maison du Savoir“ (Haus des Wissens) untergebracht. Die Fakultäten der Geisteswissenschaften, der Humanwissenschaften, der Künste und der Erziehungswissenschaften werden bis zum Semesterbeginn nach und nach folgen.

Diese Neuankömmlinge werden die Zahl der täglichen Nutzer des Standorts auf über 9.000 Personen wachsen lassen.


Besuch in Bildern auf dem Standort Belval

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet