icon recherche
Finanzen

Deutsche Post plant deutliche Porto-Erhöhung

Immer wieder ist in den letzten Jahren das Porto für einen Standard-Brief in Deutschland gestiegen. Jetzt will die Post noch mal ordentlich eins drauflegen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 01/10/2015 | 2.469 Ansichten

Die Deutsche Post hat offenbar tatsächlich für 2016 die nächste Preiserhöhung beantragt.
Nach Informationen der “Bild”-Zeitung soll sich das Porto für Standardbriefe zum 1. Januar von 62 Cent auf 70 Cent erhöhen. Das wäre eine Steigerung um satte 13 Prozent.

Das Unternehmen selbst wollte die Erhöhung gegenüber der Zeitung noch nicht bestätigen.
Ein Post-Sprecher verwies aber auf eine noch anstehende “Entscheidung der Bundesnetzagentur über die künftigen Rahmenbedingungen der Preisgestaltung”.

Die Behörde muss derartige Erhöhungen genehmigen. Allerdings war zuletzt über eine anstehende Erhöhung spekuliert worden.

Dreimal in Folge hatte die Post in den vergangenen Jahren das Briefporto angehoben – erst von 55 auf 58, dann auf 60 und zuletzt Anfang 2015 auf 62 Cent.
Begründet wurde die erwartete Erhöhung mit dem weiter zunehmenden Bedeutungsverlust im Vergleich mit den Möglichkeiten, auf digitalem und mobilem Wege Botschaften auszutauschen.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet