icon recherche
Finanzen

Energieverbrauch – Zwischenbilanz ziehen

Wer bei der Zwischenablesung feststellt, dass der Verbrauch schon jetzt höher ist als erwartet, kann noch vor Beginn der Heizperiode Maßnahmen ergreifen.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 21/09/2020 | 200 Ansichten

Wenn man es zu Hause mollig warm haben möchte, stellt man die Heizung an.
Dabei werden oft Fehler gemacht, die richtig ins Geld gehen können.

Gegen Ende des Sommers ist eine gute Zeit, Zwischenbilanz über den Energieverbrauch zu ziehen.
Wenn es um den Stromverbrauch geht, zählt jeder Monat fast gleich.
Einen größeren Unterschied macht es allerdings, wenn zusätzlich elektrisch geheizt wird.

Beim Heizen konzentriert sich der Verbrauch natürlich auf die Wintermonate.
Liest man den Zählerstand für Gas beispielsweise Ende des Jahres ab, hat man bei durchschnittlichem Witterungsverlauf bis zur Jahresmitte mindestens 50 Prozent des Verbrauchs.
Genau genommen liegt der durchschnittliche Jahresverbrauch bis Ende Juni sogar bei fast 60 Prozent, weil die Monate zu Anfang des Jahres immer kälter sind als die Monate zum Jahresende.
Es gibt die offiziellen Gradtagszahlen, nach welchen die Monate Januar, Februar und März zusammen mit 45 Prozent des Jahresverbrauchs zu Buche schlagen, die Monate Oktober, November, Dezember dagegen nur mit 36 Prozent. (Quelle: VBZ Saarland)

Dämmen und Sanieren

Wer bei der Zwischenablesung feststellt, dass der Verbrauch schon jetzt höher ist als erwartet, kann noch vor Beginn der Heizperiode Maßnahmen ergreifen.
Beispielsweise kann es erforderlich sein, schlecht schließende Fenster nachzujustieren oder Heizkörpernischen zu dämmen.

Tipps zum Sparen von Heizkosten

  • Schließen Sie nachts die Rollläden
  • Vorhänge richtig positionieren und nicht vor die Heizung hängen
  • Zimmer nicht zu sehr runterkühlen lassen – aufheizen kostet mehr Geld
  • Heizkörper regelmässig entlüften
  • Fenster nachts zu und morgens lüften
  • Ritzen an Fenstern und Türen abdichten
  • Wände hinter Heizungen Dämmen
  • Programmierbare Heizkörperthermostate installieren

Optimale Raumtemperatur

  • Wohnzimmer: 20 bis 22° C
  • Küche: 18 bis 20° C
  • Schlafzimmer: 16 bis 18° C
  • Badezimmer: maximal 23° C

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet