icon recherche
Finanzen

Finanzamt Trier: Betrugsmasche zur Steuerhinterziehung

Das Finanzamt Trier warnt vor einer Betrugsmasche zur Steuerhinterziehung. Die Behörde hat einen entsprechenden Fall eines Kontos in Luxemburg aufgedeckt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 14/08/2015 | 3.009 Ansichten

Das Finanzamt Trier warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit Lebensversicherungen zur Steuerhinterziehung.

Das meldet der SWR, ein Sprecher der Behörde hat demnach bereits bestätigt, dass man einen entsprechenden Fall aufgedeckt habe.

Demnach werde bei dieser Betrugsmasche der ausländischen Bank angelegtes Guthaben in eine Lebensversicherung umgewandelt.
Als Kontoinhaber wird dann allerdings die Versicherungsgesellschaft als Kontoinhaber geführt, nicht der eigentliche Kunde.

Dieser kann jedoch, wie bei einem normalen Konto jederzeit frei über sein Geld verfügen.
Bei einer Lebensversicherung geht das nicht.

Durch diese Betrugsmasche werden Daten über den eigentlichen Kontoinhaber verschleiert und können so nicht im Rahmen des Dateninformationsaustausches an die Finanzbehörden im Wohnland weitergegeben werden.

Im vorliegenden Fall beim Trierer Finanzamt geht es um ein Konto bei einer Bank in Luxemburg, getarnt als Lebensversicherung.

Gegen den Kontoinhaber ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.
Die Steuern muss er ohnehin nachzahlen.
 


Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet