icon recherche
Finanzen

Investitions-Ideen für Mythen-Jäger

Luxemburger investieren weniger als ihre europäischen Nachbarn.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 03/08/2020 | Aktualisiert die 02/09/2020 | 782 Ansichten

investitions ING
investitions ING

Keine Angst vor Investitionen.

Warum haben so viele Luxemburger Hemmungen, ihr Geld zu investieren?
Liegt es an sagenhaften Mythen, was alles mit dem Ersparten passieren könnte?
Sind es Traditionen?

 

ING räumt mit Legenden auf, die Anleger daran hindern, Geld sinnvoll zu investieren.

Mythos No. 1
Auf einem Bankkonto kann Geld nicht schrumpfen.
Falsch!

Denn vermeintlich sorgenfrei auf einem einfachen Konto geparktes Geld kann sich tatsächlich verringern.

Mythos No. 2
Investieren ist kompliziert.
Stimmt nicht.
Entscheide Dich für den richtigen Fond und lass die Experten für Dich arbeiten.

Mythos No. 3
Investieren ist zu riskant.
Wirklich?
Nur, wer kurzfristig das schnelle Geld machen will, riskiert was.

Es lohnt sich, Geld langfristig anzulegen – und zwar in unterschiedlichster Weise.

ING bietet vorab umfangreiche Infos – Investieren ist keine Kunst.

Geklärt werden essentielle Fragen wie

  • Anlegen oder sparen?
  • Geld anlegen oder Eigentümer werden?
  • Welches sind die wichtigsten Anlageformen?
  • Gibt es einen Mindestbetrag um investieren zu können?
  • Gibt es einen richtigen Moment, um zu investieren?
  • Worin liegen die Risiken?
  • Welche Laufzeit ist für mein Investment am besten?

 

Also Schluss mit Mythen und her mit Infos!

PR-Bericht von

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu