icon recherche
Finanzen

Luxemburg: Zuschuss für E-Fahrzeug kann ab sofort beantragt werden

Die ersten Prämien mit Zuklassung eines Elektrofahrzeugs ab 1. Januar 2019 können nun bei der Umweltbehörde beantragt werden.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 05/08/2019 | 1.197 Ansichten
comments1 commentaire

Für E-Fahrzeuge in Luxemburg gibt es teils satte Prämien!

Im Januar letzten Jahres hat die luxemburgische Regierung eine neue Regelung zur Förderung des Kaufs von Elektrofahrzeugen in Luxemburg beschlossen.

Die Prämien wurden nach dem folgenden Modell eingeführt:

  • 5.000 Euro für 100% Elektroautos oder Transporter;
  • 2.500 Euro für Plug-in-Pkw und Transporter mit CO2-Emissionen von höchstens 50g/km;
  • Bis zu 500 Euro für Vierräder, Leichtmotorräder (125 cm³) und neue Mopeds (Roller und Pedelec).
  • Bis zu 500 Euro für Vierräder, Leichtmotorräder (125 cm³) und neue Mopeds (Roller und Pedelec).

Lesen Sie auch: 5000 Euro für ein E-Auto

Zwei Bedingungen müssen erfüllt werden

Die Zuschüsse können nur für das Inverkehrbringen zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2019 geltend gemacht werden. Das Fahrzeug darf vorher nichgt im Ausland zugelassen worden sein!

Der Antragsteller muss außerdem den Besitz des Fahrzeugs (außer Fahrräder und Pedelec 25) von mindestens sieben Monaten nachweisen.

Seit dem 1. August können die ersten Zuschüsse aus dem Kauf eines Elektrofahrzeugs beantragt werden.

Die auszufüllenden Formulare können unter guichet.lu im Bereich “Online Services/Formulare” heruntergeladen werden.
Auf der Website gibt es auch weitere Infos.

Sie sind direkt an die Administration de l’Environnement in 1, avenue du Rock’n’Roll in Esch-sur-Alzette (Belval) zu richten.

Lesen Sie auch: 5 Fragen rund um E-Mobilität – Wie sicher, nachhaltig und umweltfreundlich sind Elektroautos

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet