icon recherche
Finanzen

Mindestlohn und Rente steigen

Nicht nur das Gehalt eines jeden Arbeitnehmers in Luxemburg erhöht sich durch die Indextranche zum 1. Oktober. Auch Rente und Mindestlohn steigen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 01/10/2013 | 6.538 Ansichten

Seit diesem Monat bekommen Arbeitnehmer in Luxemburg 2,5 Prozent mehr Bruttolohn, denn zum 1. Oktober gab es eine gesetzlich festgelegte Indextranche.
Das ist keine Gehaltserhöhung, sondern soll die Gehälter an die Inflation anpassen.

Mit dem diesjährigen Index sind aber nicht nur die Gehälter, sondern auch der Mindestlohn gestiegen.
Dieser hat sich deutlich erhöht und liegt jetzt bei 2.305,23 Euro für qualifizierte Arbeitnehmer (vormals 2.215,81 Euro).
Das Mindesteinkommen, welches auch unqualifizierten Angestellten zusteht (zum Beispiel ohne entsprechende Ausbildung), liegt bei 1.921,03 Euro.

Auch die Grundrente in Luxemburg ist gestiegen. Sie liegt jetzt bei 1.703, 10 Euro (vormals 1.661, 58 Euro).
Mehr zum Thema Rente für Grenzgänger in Luxemburg gibt es hier.

  
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet