icon recherche
Finanzen

Nächster Index Anfang 2016?

Erst hieß es Oktober 2015, dann prognostizierte Statec keinen Index vor Herbst 2016 - doch die Entwicklung der Inflation könnte nun doch einen Index vor Oktober 2016 bringen!

Veröffentlicht par KaptanListe die 08/05/2015 | 11.390 Ansichten

Die Inflation in Luxemburg befindet sich im Aufwärtstrend, wie Luxemburgs Statistikbehörde Statec meldet.
Verantwortlich dafür sind besonders die ansteigenden Ölpreise.
Statec erwartet infolge einer sich erholenden Konjunktur in Europa für das Jahr 2016 eine Inflation für Luxemburg von 1,5 Prozent.

Infolge dessen könnte die nächste Indextranche im ersten Quartal 2016 fällig werden.

Statec geht für 2015 von einer Inflation von gerade einmal 0,5 Prozent aus – daher wird es die ursprünglich für Oktober 2015 angesetzte Indextranche sicher nicht geben.
Die letzte inflationsbedingte Erhöhung aller Löhne um 2,5 Prozent gab es im Oktober 2013.

Eigentlich ist für eine Lohnerhöhung durch den Index eine Inflationsrate von 2,5 Prozent notwendig.


Hintergrund

Mit dem Index sollen die Löhne an die Inflation angepasst werden.
Der “Index” oder auch “gleitende Lohnskala” ist also die gesetzlich festgelegte, automatische Anpassung der Löhne und Gehälter an die Preisentwicklung.

Der Index wird zwar von Arbeitnehmern gerne gesehen – ist aber auch nicht ganz unkritisch zu betrachten.
Da er noch nicht gedeckelt ist, ist es egal, wieviel ein Arbeitnehmer bereits verdient.
Das bedeutet, dass hohe Einkommen noch mehr anwachsen, als niedrige Löhne.

 

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet