icon recherche
Finanzen

Studienbeihilfe jetzt online beantragen

Studienbeihilfen können in Luxemburg ab dem 1. August auch online beantragt werden.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/07/2015 | 2.636 Ansichten

Ab 1. August 2015 kann die Studienbeihilfe beim Dokumentations- und Informationszentrum für die Hochschulbildung auch online beantragt werden.

Der neue Online-Dienst ist über MyGuichet zugänglich und ermöglicht einen interaktiven Dialog zwischen dem Studierenden und dem CEDIES.

Der Zugang zu dem gesicherten elektronischen Dienst erfolgt mithilfe eines privaten LuxTrust-Zertifikats (Personalausweis, Smartcard, Signing Stick oder Token). Außerdem muss sich jeder Nutzer im Vorfeld auf MyGuichet registrieren, um einen speziellen Bereich für die Kommunikation mit den Behörden zu erhalten.

Wer kann Stidienbeihilfen beantragen?

Um die Studienbeihilfe des Staates beantragen zu können, muss der Antragsteller als Voll- oder Teilzeitstudierender für einen offiziell anerkannten Hochschulstudiengang immatrikuliert sein. Der Studiengang muss mit einem akademischen Grad, Diplom, Zeugnis oder sonstigen Titel zur Bescheinigung des erfolgreichen Abschlusses abgeschlossen werden.

Unterstützt werden können auch Schüler des allgemeinen oder des technischen Sekundarunterrichts, die vom für die Berufsausbildung zuständigen Minister die Genehmigung erhalten haben, ihre schulische Ausbildung im Ausland fortzusetzen.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

kleinerengel74
6 Kommentare
Vor 5 Jahren

Hallo, mein Sohn wird voraussichtlich nächstes Jahr ein duales Studium anfangen . Welche Möglichkeiten hab ich als Grenzgänger?

s4todres
57 Kommentare
Vor 5 Jahren

Du keine, aber dein Sohn kann eventuell Zuschuss bekommen. Jedoch gehe ich nicht davon aus, dass er ein Stipendium aus Luxemburg erhält, da er ja ein einigermassen hohes Einkommen im dualen Studium hat.
Das wird bei der Berechnung angerechnet und wird dann vermutlich auf 0€ Stipendium hinauslaufen.
Das Grunddarlehen in Höhe von 3250€ sollte er dennoch erhalten können.