icon recherche
Finanzen

Wohnhauspreise rund um Trier

Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich einer Analyse von Immobilienscout auch auf die Preise für Immobilien in der Region Trier ausgewirkt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 28/09/2009 | 5.395 Ansichten

Wohnhauspreise rund um Trier

Der Westen von Rheinland-Pfalz, das Gebiet rund um die Stadt Trier, liegt in direkter Nachbarschaft zu Luxemburg und Belgien. Die Region ist geprägt durch die Mosel und Weinanbau, aber auch durch die im Norden gelegene Eifel. Die Wohnhauspreise sind im Vergleich zu unserer Analyse im Vorjahr deutlich zurückgegangen und bewegen sich nun zwischen deutlich unter eintausend Euro pro Quadratmeter bis deutlich darüber, je nach Region.

Die Stadt Trier ist vom Landkreis Trier-Saarburg vollständig umgeben. Hier findet man die nach unserer Analyse teuersten Häuser der Region, im Durchschnitt bezahlt man für den Quadratmeter 1.511 Euro. Das sind vierzehn Prozent weniger als noch im vergangenen Jahr. Im zweitteuersten Kreis für Wohnhäuser, in Bitburg-Prüm, sind die Angebotspreise noch deutlicher zurückgegangen und bewegen sich nun rund um einen Mittelwert von 1.496 Euro pro Quadratmeter.

Im Landkreis Vulkaneifel werden fast 90 Prozent der Kreisfläche für die Landwirtschaft benutzt bzw. sind mit Wald bedeckt. Nur etwa 60.000 Menschen leben hier umgeben von Grün und der Eifel. Die Preise für Wohnhäuser sind im unteren Segment angesiedelt, im Schnitt bezahlt man für ein Objekt 872 Euro pro Quadratmeter. Im südlicher gelegenen Kreis Bernkastel-Wittlich sind die Kosten für ein Eigenheim ganz ähnlich, Verkäuferinnen und Verkäufer bieten ihre Objekte im Durchschnitt zu 908 Euro pro Quadratmeter an. Das sind fast neun Prozent weniger als noch 2008.

Weitere Infos zu den Immobilienpreisen in der Region gibt es hier.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet