icon recherche
Forum / Allgemeines

Wie lange Noch im Home Office ?  

Profilbild von
Laleeeeeee
7 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Hallo ihr lieben,

wollte euch mal nach eurer Meinung fragen:

was denkt ihr wie lange das Home Office in Luxembourg aufgrund der Covid-19 Situation noch sein wird ? Das komplette Jahr ? Bis nächstes Jahr ? Denkt ihr dass bald wieder alle zurück zur Arbeit müssen ? Viele Grüße


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Vera79
995 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

"Denkt ihr dass bald wieder alle zurück zur Arbeit müssen ?" zeugt von einem "besonderen" Verständnis zum Thema ...


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
dini87
25 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Kommt ganz darauf an, ob die verständigungsvereinbarung zw. Deutschland und Luxemburg ueber den 31.8 hinaus verlängert wird. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wohl viele Arbeitnehmer wieder in die Büros zurückkommen, notfalls mit Maske am Arbeitsplatz. Meine Meinung hierzu 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LaLeCh
24 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Ne, es zeugt nicht von einem besonderen Verständnis zum Thema, wenn man Laleeees Frage stellt, es zeugt lediglich wie immer davon, dass Vera79 zu allem ihre geistlosen Kommentare geben muss und meint alles besser zu wissen und über andere herziehen zu müssen.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
ASASAS
1 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Kann nur für meinen Bürojob am Kirchberg sprechen. Solange die 19-Tage-Regelung ausgesetzt bleibt, wird mein Arbeitgeber uns überlassen, ob wir Home Office machen oder zurück ins Büro gehen. Ins Büro dürfen wir aber vorerst auch nur jede zweite Kalenderwoche, da alle in zwei Teams eingeteilt sind, die sich entsprechend abwechseln.

Persönlich gehe ich davon aus, dass das bis mindestens November so weiter geht, wäre aber nicht überrascht, wenn es sich bis Anfang/Mitte 2021 zieht. Ich sehe nicht wie sich die Faktenlage bis dahin groß ändern soll und ob oder wann die Politik ihre Vorgehensweise dahingehend stark ändert, wäre reine Spekulation.

@Vera: In der Tat ein großer dank für den konstruktiven Beitrag zu dieser Frage...


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Eddy Thor
194 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Vertragt Euch.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
grenzgaengerin12
32 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Also, wenn's nach mir geht, will ich nie mehr im Büro arbeiten. Ich sehe auch nicht, wie mein Arbeitsgeber mich dazu zwingen würde, da meine Arbeit von zu Hause aus viel besser erledigt wird. Selbst wenn ich deutsche Steuern zahlen muss, würde ich zu Hause arbeiten wollen. Mir ist meine Zeit wichtiger (minus 3 Stunden am Tag im Bus).


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von message_count_500
PsstGeheim
694 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Ich hoffe auch darauf, noch eine Weile vom pendeln verschont zu bleiben. Aber dein Arbeitgeber gibt schlussendlich doch vor, wo deine Arbeit stattfindet. Schau mal im Arbeitsvertrag, da steht mit Sicherheit der Arbeitsort oder zumindest das Land. Das bedeutet, er hätte dich nicht zwingen können zu Hause zu arbeiten, kann dich aber zwingen, am üblichen Arbeitsort zu arbeiten. Und bedenke bitte auch, dass bei dauerhaftem Home Office in Deutschland nicht nur Steuern anfallen sondern evtl. auch die Sozialversicherung und damit die Rente in Gefahr ist.

Ich rechne damit, solange das RKI Luxemburg noch als Risikogebiet sieht, wird Home Office weiter geduldet vom Finanzamt.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Vera79
995 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Sehr geehrter Herr/Frau/Fräulein LaLeCh,

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüssen,

Vera


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Wir alle sollten der Realität endlich ins Auge schauen, Covid-19 ist da und wird der Welt damit erhalten bleiben. Aktuell sind schon über 100 Mutationen von Covid-19 bekannt und damit geht das "Hase-Igel Rennen" los.

Wenn wir etwas gegen Covid-19 gefunden haben wird es eine andere Mutation wieder aushebeln. Dieses Rennen zwischen Inpstoff und Erreger ist übrigens absolut normal. Von daher gehe ich auch davon aus das im 3. Quartal wieder auf Normalmodus umgestellt wird, egal ob Covid-19 da ist oder nicht.

 

Ich kann aus der ganzen Sache eigentlich nur ein Fazit ziehen. Wir müssen dringend das marode Gesundheitssystem und die Pflege sanieren um gegen eine ähnliche Situation besser vorbereitet zu sein. Alle Maßnahmen die wir haben werden ja ehrlich beschrieben, sie sollen ein kollabieren des Gesundheitssystem verhindern. Den Virus kann man damit niemals ausrotten, er wird irgendwo auf der Welt aktiv sein und hat damit immer die Möglichkeit zurück zu kommen.

Schaut einfach mal in die WHO Tabelle über die nationalen Gesundheitssysteme und legt daneben die Statistik der Covid-19 Tote und ups, je schlechter das Gesundheitssysem um so schlimmer wurden die Länder von Covi-19 getroffen. Nur leider hat die Politik nicht den Arsch in der Hose um uns zu sagen das die Entscheidungen der letzten 30 Jahre genau solche Risiken extrem begünstigt haben und man dringend eine Kehrtwende machen müsste.

Wir erhöhen ja lieber den Wehretat und geben jeden 5 Euro für Waffen aus, was bei sinkendem BIP und der 10% Nato Forderung bis auf jeden 4 Euro steigen wird. Zumindest fühle ich mich mehr von einer Pandemie bedroht und persönlich eigeschränkt als vor Russland, China oder sonst einem Land.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LaLeCh
24 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

So wir wieder im Büro in Luxembourg arbeiten so ist mir persönlich vor allem eine gute, kooperative Arbeitsatmosphäre wichtig.

Teams, in denen man jederzeit eine Frage stellen kann und in denen jeder dem anderen hilft sind der Idealfall der anzustreben ist.

In Teams, in denen man als Antwort Sprüche wie: "Was für eine Frage...", "Das musst Du doch wissen.." und ähnliches als Antwort bekommt und in denen Einzelne immer meinen alles besser zu können oder wissen ist nicht gut arbeiten.

Es gibt so einige Firmen in Luxembourg in denen es so funktioniert, das sind die die immer zahlreiche Stellen ausgeschrieben haben weil der Turnaround sehr hoch ist.

In diesem Sinne auf hoffentlich noch langes Homeoffice und eine dann hoffentlich angenehme Arbeitsatmosphäre im Büro in Luxembourg.

 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LaLeCh
24 Nachrichten

Offline

vor 2 Monaten   

Aber mal zum Thema Corona:

Das grösste Risiko sich anzustecken sehe ich tatsächlich im Bus, Maske hin oder her.

Die Masken schliessen nie zu 100% ab, an den Seiten und oben qualmt trotzdem die feuchte Atemluft raus und im Winter ist dann sowieso der ganze feuchte Dampf von den Klamotten im Bus. Da muss nur ein Virenträger im Bus sein, das reicht alle anderen anzustecken. Wer schon mal getaucht ist, selbst eine Tauchermaske schliesst nie zu 100 Prozent ab und an der Seite perlen noch Luftblasen raus.

Im Zug ist dann doch mehr Platz und eine bessere Zirkulation.


0 nützlich Abstimmung