logo site
icon recherche
Forum / Arbeitswelt

Fragwürdige Entscheidung des Arbeitgebers  

Profilbild von
obstklunt
Trier | Deutschland | 2 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Guten Tag zusammen,

ich habe im Moment folgendes Problem. Ich bin bei meinem aktuellen Arbeitgeber mehr als unzufrieden und dieser macht mich krank. Ich bin derzeit seit mehreren Wochen im Krankenschein (Psychische Erkrankung) und muss dementsprechend bald zum "Vertrauensarzt" der CNS. Ich bin echt gespannt, was da aus der Sache wird. Ich möchte auf jeden Fall nicht mehr zu meinem aktuellen Arbeitgeber, da dieser mich wirklich krank macht und mich nun innerhalb meiner Krankheit an einen anderen Standort versetzt hat. (Dort kündigen sehr viele der versetzten Mitarbeiter)

Ich bin nun auch schon länger auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber in Lux. Bei einem sag es anfangs super aus und ich war mega motiviert, dort zu arbeiten. Aufgrund der aktuellen Corona Lage schrieb dieser mir dann, er könne mich leider aus genannten Gründen frühstens zum 1.4.22 einstellen, mit ganz viel Optimismus auch früher. Daraufhin fragte ich, ob er mir dazu etwas schriftliches zukommen lassen könne, damit ich was in der Hand halte. Dies wurde akzeptiert und mir versichert, ich würde natürlich ein Schriftstück erhalten und sehr bald von Ihnen hören/lesen.

Nachdem dies allerdings 2 Wochen nicht der Fall war, fragte ich selbst einmal dort nach. Ich wurde jedoch nur vertröstet. Heute dann habe ich eine Absage bekommen, dass er mich wegen der aktuellen Lage nicht einstellen kann.

 

Nun meine Frage: Ist das alles so einfach und rechtlich gesehen "fein" vom Arbeitgeber? Ich stehe nun leider mit dem Rücken zur Wand und weiß nicht, was ich weiter tun soll.

 

 

MFG


Profilbild von
Vera79
1233 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Rechtlich gesehen hat der POTENTIELLE, NEUE Arbeitgeber nichts ungesetzmässiges gemacht. Ob das natürlich dem Prinzip des "rechtschaffenden Kaufmanns" gerecht wird sei dahingestellt. 


Profilbild von
transfrontalier123
96 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Also ich würde an Deiner Stelle eher kündigen, weil es kommt blöd wenn Du aus der Krankschreibung heraus wo anders suchst. Weiss ja nicht in welchem Bereich Du arbeitest, bei der Vielzahl an Jobangeboten die es zur Zeit in Luxembourg gibt dürfte es nicht schwer sein was Neues zu finden.


Profilbild von
obstklunt
Trier | Deutschland | 2 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Ich suche im Verkauf und in Grenznähe... da gibt es zumindest meines Wissens nach nicht viele Stellen leider.


Profilbild von
Vera79
1233 Messages

Offline

2 Monaten  ago  

Es gibt derzeit Jobs in Junglinster, Ettelbrück und Bettembourg auf monster.lu

Ob das "grenznah" ist bleibt dir überlassen. 

Bei jobs.lu sind noch Contern & Dudelange im Angebot.