icon recherche
Forum / Familie und Gesundheit

Corona Kinderbonus - Kindergeld aus Luxemburg  

Profilbild von
polo94
1 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Hallo zusammen,

wer weiss, ob die jenigen Grenzgaenger die ihr Kindergeld aus Luxemburg auch in den Genusss des Corona Kinderbonus kommen. Es gibt 300 Euro vom deutschen Stadt die in zwei Tranchen mit dem deutschen Kindergeld ausgezahlt werden.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

In den Genuss kommen alle die deutsches KiGe beziehen, es ist im Gesetz nichts anderes vorgesehen.

Daher mein Verständnis:

Bezieher Differenzkindergeld -> ja

KiGe nur aus Luxemburg -> nein


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Nur noch ein Hinweis, nicht das jetzt jeder denkt er bekäme unterm Strich 300Euro zusätzlich pro Kind.

"Die 300 Euro pro Kind werden mit dem Kinderfreibetrag verrechnet. Eltern mit höherem Einkommen, die vom Kinderfreibetrag mehr profitieren als vom Kindergeld, haben also nicht wirklich etwas davon."

Für die überwiegende Anzahl der Differenzgeld Bezieher fällt später ein eine höhere Steuer in Deutschland an. Die 300euro im vollen Umfang bekommen eigentlich nur die alleinerziehenden unter den Grenzgänger die keine weiteren Einkünfte in Deutschland haben.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
CaptainHook
599 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Werden die 300 Euro dann nicht sowieso beim Differenzkindergeld aus Lux. wieder verrechnet?

Dann hat kein Grenzgänger was davon, oder?

 

 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Aktuell ist keine Verrecchnung vorgesehen, geht ja auch nicht da der Betrag bei der Masse am Ende bei der Steuer in Deutschland wieder verrechnet wird.

Da müsste Luxemburg ja warten bis jeder (siehe meine Erklärung oben) der über den Kinderfreibetrag bei der Steuer wieder was verliert seinen Betrag nennen kann.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
CaptainHook
599 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Die Luxemburger Kindergeldkasse hat vor Auszahlung des Differenzbetrages im Juli von uns einen Nachweis über die in Deutschland erhaltenen Zahlungen von der deutschen Familienkasse verlangt, um eben die Differenz zu errechnen.

Wenn die Luxemburger Familienkasse das weiter so handhabt, dann würden sie ja die 300 € quasi vom Differenzkindergeld abziehen.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Davon hat bisher noch niemand sonst berichtet und da die Information öffentlich zugängig war das hier noch nichts ausgezahlt wurde macht die Anfrage in der Richtung auch nicht wirklich sinnvoll. Hier würde sich Luxemburg wohl auch sicher einfach an die deutschen Behörden wenden.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
CaptainHook
599 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Dann hoffe ich, dass wir die absolute Ausnahme waren. Allerdings war bei uns auch das erste Mal das Differenzkindergeld zu zahlen.

A

 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Ketti
71 Nachrichten

Offline

vor 2 Wochen   

Es stand jetzt in der Zeitung: die 300 € werden vom luxemburgischen Kindergeld abgezogen - dann haben die Grenzgänger wieder nichts davon- so wie immer !


0 nützlich Abstimmung