icon recherche
Forum / Familie und Gesundheit

Krankenkasse erstattet Rechnungen nicht mehr  

Profilbild von
Bernd7
13 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Nachdem ich in Luxemburg 4mal beim Zahnarzt war und alle eine ziemliche Katastrophe waren, bin ich wieder in Deutschland zum Zahnarzt gegangen. Zunächst wurden kleine Teilbeträge dieser Rechnungen erstattet (warum nur so 30 % bei vollkommen alltäglichen Behandlungen ?). Zuletzt wurde jedoch gar nix mehr erstattet. Ich bekam stattdessen einen Brief, wonach nun eine Auslandsstelle in Bonn für mich zuständig wäre. Und falls die zu dem Ergebnis kämen, dass was ersetzt werden müsste, würde ich noch was zurückbekommen, ansonsten bleibe ich komplett auf meinen Kosten hängen. Allerdings habe ich seit über 3 Monaten weder von der lux. Krankenkasse, noch von der Behörde in Bonn mehr was gehört. Ich frage mich, wozu ich überhaupt Krankenkasse in Lux bezahle.

Meine Frage ist:

Ist das Vorgehen der lux. Krankenkasse rechtens, meine Akte nach Bonn zu transferieren ?

Ist dies hier jemand auch bereits passiert ?

 

PS: in nahezu jeglicher Hinsicht ist die Situation in Luxemburg deutlich schwieriger als in Deutschland. Diese Nicht-EU funktioniert in der Praxis einfach nicht. Ich kann nicht verstehen, warum so viele in Lux arbeiten wollen. Ich werde mich bei nächst bester Gelegenheit jedenfalls wieder nach Deutschland umorientieren.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
dini87
8 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Hallo Bernd,

wohnst du in Deutschland? Wenn du doch in Deutschland wohnst, weiß ich nicht, weshalb du überhaupt Rechnungen in Luxemburg einreichen willst. Deine deutsche Krankenkasse zahlt doch z.b. die jährlichen Kontrollen oder Zuschüsse zu Kronen, etc.

 

Liebe Grüße

Dini


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Wechslerin
55 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Kurze Nachfrage bevor ich antworte...

 

Du bist Grenzgänger? Arbeitsplatz in Luxembourg und wohnhaft in Deutschland?


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
luxinsider
Luxemburg | Luxemburg | 182 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Ich glaube der OP wohnt in Luxemburg. Zumindest hatte er das ineinem anderen Thread geäussert.

Ich wohne auch in Luxemburg und kann bestätigen, dass die Weiterleitung bei größeren Rechnungen nach Bonn gängige (und sicherlich rechtmäßige) Praxis ist. Die Rückerstattung braucht dann ein wenig, aber sie kommt.

Pro-Tipp, wenn es unbedingt ein deutscher Zahnarzt sein muss: Es gibt Zahnärzte, die sowohl in Deutschland, als auch in Luxemburg praktizieren. Ich kann aber keine Empfehlung geben.

Und zum Thema Luxemburg/EU: Manchmal steht man sich halt selbst im Weg. Da kann dann weder die EU noch Luxemburg was dafür. Hin und wieder hilft es sich die Frage zu stellen, wo es das sonst noch auf der Welt gibt, dass man einfach so ohne Formalien von einem Land in ein anderes migrieren kann, dass man einfach so im Ausland zum Arzt gehen kann und die gesetzliche Krankenversicherung das auch noch zum Teil erstattet.


0 nützlich Abstimmung