icon recherche
Forum / Mobilität

Gratistransport? Schilda lässt grüßen...  

Profilbild von
LuxBanker
24 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Nachfolgend ein Auszug der Antwort auf meine Anfrage an VRT-Info, ob tatsächlich für die Fahrt vom P&R Grenze nach Luxemburg ein Ticket fällig ist (ich fahre von dort ab zum Kirchberg):

 

"Nur wenn Sie z.B. in Echternacherbrück einsteigen und nach Luxemburg fahren wollen, benötigen Sie weiterhin ein Ticket für die Zone Echternacherbrück und zahlen daher ein Ticket der Preisstufe 1 von Echternacherbrück nach Wasserbillig-Lux"

Ich hatte das am Dienstag von Mitfahrern im Bus erfahren und wollte es nicht glauben, aber es scheint tatsächlich zu stimmen.

Hat jemand Erfahrung damit, wie es an anderen Grenzstationen, z.B. Mesenich, aussieht?

 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
oernie1
32 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

das ist wohl so, gratis nur in Luxemburg, die ersten Haltestellen im Ausland die bisher von dem Luxemburg-Ticket abgedeckt wurden sind jetzt nicht mehr mit drin. Das hat der Minister auch in einem Interview vor kurzem bestätigt. Es gilt die Prämisse "Luxembourg first" :-/.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Vera79
959 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Ich verstehe die Diskussion nicht so ganz. Der Transport ist IN Luxemburg gratis nicht NACH Luxemburg ... 


3 nützlich Abstimmungen
Profilbild von
heppa
9 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

So ist es. Warum sollte ein Bus der von Deutschland nach Luxemburg gratis sein, weil er IN Luxemburg gratis ist...  Die Ticketpreise für die Fahrten wurden angepasst so dass man deutlich weniger zahlt als früher.

 


1 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Grenzgaenger2014
156 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

360€ im Jahr für 100m vom P+R Nennig bis zur Grenze sind schlicht und einfach Betrug. Diese Haltestelle sollte nichts kosten. Weiter entfernte Orte OK aber diese Haltestelle? EIne bodenlose Frechheit.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
obitwo
296 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Klar, ich bin auch dafür, dass die Fahrt ab MEINER Haltestelle nichts kostet. Es ist immer wieder faszinierend, wie bei den in Luxemburg Beschäftigten die Ansprüche ins nahezu unermessliche steigen.

Die Regeln sind eindeutig und vorher hat das (normale) Jahresticket der Zone Luxemburg immerhin 440 EUR gekostet...


3 nützlich Abstimmungen
Profilbild von
TheDuke
111 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

vorher gabs vielleicht den MPass 😉 gratis


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Vera79
959 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

@Grenzgaenger2014: Betrug ist ein Tatbestand des deutschen Strafrechts. Er zählt zu den Vermögensdelikten und ist in § 263 StGB geregelt. Die Strafnorm bezweckt den Schutz des Vermögens. Sie erfasst Verhaltensweisen, mit denen jemand einen anderen durch Tücke dazu bewegt, sich selbst in seinem Vermögen zugunsten des Täters oder eines Dritten zu schädigen.


1 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LuxBanker
24 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Text genau lesen bitte. Die Haltestelle ist sozusagen auf der Grenze. Name ist zwar Echternacherbrück P & R, aber sobald der Bus anfährt, ist man in Luxemburg. Deswegen auch die Frage, ob jemand Erfahrungen mit Mesenich hat, hier scheint mir die Haltestelle allerdings bereits in Lux. zu sein.

Ich erwarte keinesfalls Gratistransport in D, wenn Lux. das macht. Logischerweise muss ich für den Transport von Bitburg oder Trier BIS zur Grenze bezahlen. Hier geht es allerdings um einen P & R AUF der Grenze.

Die Folgen sind übrigens schon deutlich sichtbar: ein verwaister P & R, da alle Mitfahrer, die ich vom Sehen kenne uns die bisher auf dem P & R geparkt haben, mittlerweile ich Echternach zusteigen (die jetzt noch dort parken, wissen wahrscheinlich nicht, dass sie eine Fahrkarte für die nersten 500 Meter brauchen). Bedeutet: mehr Verkehrs- und Umweltbelastung sowie ganztägig besetzte Parkplätze, die dadurch Anwohnern und Besuchern in Echternach nicht zur Verfügung stehen.

 


1 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LuxBanker
24 Nachrichten

Offline

vor 1 Monat   

Ups...eigenen Text vor der Veröffentlichung genau lesen, wäre auch hilfreich... 😀. Aber ich denke, der Sinn erschließt sich dennoch.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
abc123
488 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Wenn die Haltestelle sich auf deutschem Grund und Boden befindet, kostet es halt, wo ist das Problem? Manche Grenzgänger bekommen den Hals einfach nicht voll.


1 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2629 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Das der Preis und die Leistung für die kurze Strecke in keinem Verhältnis stehen scheinen einige (garantiert Nichtnutzer der Öffis) nicht zu verstehen und kommen mir komischen Kommentaren. Ich selbst kann leider die Öffis nicht nutzen, verstehe aber das es hier um ein völlig unausgewogenes System geht.


1 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Manpower
47 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

"Manche Grenzgänger bekommen den Hals einfach nicht voll."

Das dumme Geschwafel und verallgemeinernde Vorurteil gegenüber Grenzgängern kann man sich gerne sparen.

Irgendwo müssen halt zur Einteilung der Tarifzonen klare Grenzen gezogen werden und wer am letzten Haltepunkt der teureren Zone nach Lxbg. abfährt, ärgert sich ein bisschen darüber. Ist doch ganz normal und nur menschlich, wer würde dieses nicht tun! Es steht jedoch jedem Betroffenen frei für sich zu entscheiden, ob er damit Leben kann mehr zu zahlen oder lieber am ersten Halt der nächstbilligeren Zone zuzusteigen. Man wird es nie allen recht machen können bzw. was ist schon im Sinne aller Beteiligten gerecht?   

      

 


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
Grenzgaenger2014
156 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Die Definition von Betrug zu posten ist pure Korinthenkakerei. Nennt es Abzocke, Betrug, whatever. Es geht hier um den "common sense", da es im Fall der Haltestelle Nennig Zoll um knappe 100m geht. Da es keine 20 von diesen Haltestellen gibt die sich in dieser Lage befinden könnte es für die Personen, die den Bus von dort aus nutzen einen reduzierten Tarif geben, der dann natürlich auch nur ab dieser Haltestelle gilt.

 

Schliesse mich meinem Vorredner an, diejenigen die die Öffis nicht nutzen haben leicht reden.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
LuxBanker
24 Nachrichten

Offline

vor 4 Wochen   

Ich weiß noch nicht einmal, was das Ticket kosten würde und wo ich es beziehen könnte, ob nur beim Fahrer oder als Monatskarte analog zur M-Kaart. Außerdem frage ich mich ernsthaft, ob ich jetzt die letzten ca. 12 Jahre schwarz gefahren bin, da ich immer nur das Monatsticket aus Lux., früher mal 45, zum Schluss 50 Euro, genutzt habe...?

Zu dem Spruch "Manche Grenzgänger bekommen den Hals einfach nicht voll." spare ich mir lieber einen Kommentar.


1 nützlich Abstimmung