icon recherche
Forum / Steuern und Finanzen

Auswertung der Mitteilungen aus dem Internationalen Informationsaustausch  

Profilbild von
DickStone
71 Nachrichten

Offline

vor 1 Woche   

Es scheint, als ob das Trierer Finanzamt inzwischen die Mitteilungen aus dem internationalen Informationsaustausch ausgewertet hat und bei den Grenzgängern nach ihren Löhnen aus unselbständiger Arbeit fragt. Haben noch andere hier diese Anfragen erhalten?

Weiß jemand, warum die Anfrage sich auf das Jahr 2015 (und andere Veranlagungszeiträume) bezieht? Der Informationsaustausch hat doch 2017 mit den Daten für das Jahr 2016 begonnen und ein Austausch hinsichtlich Lohnzahlungen gabe es seit 2015 für das Jahr 2014, glaube ich.

Außerdem "bittet" das Finanzamt um Einreichung der Steuererklärung für das Jahr 2015. Mir wurde aber vom Finanzamt versichert, dass ich in Deutschland keine Steuererklärung abgeben muss, wenn ich keine dort zu versteuernden Einkünfte habe, bzw. diese über Freibetrag oder Abgeltungssteuer abgedeckt sind.

Was hat sich daran geändert? Ich habe denen gegenüber nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich in Luxemburg arbeite.

Schönen Gruß


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Woche   

2015 liegt wohl an der einfachen Verjährungsfrist, nur wenn bei den 5 Jahren etwas BusStra relevantes raus kommt geht das FA bis 10 Jahre zurück.


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
DickStone
71 Nachrichten

Offline

vor 1 Woche   

Ja, das hatte ich auch gedacht, aber meines Wissens ist die Festsetzungsverjährung abgelaufen 5 Jahre nach Ende des Jahres für das die Steuer zu erklären gewesen wäre (es sei denn, es ginge um Steuerhinterziehung natürlich). Das heißt für mich - und ich bin echt schlecht im Berechnen von Fristen), dass Beginn der Festsetzungsverjährungsfrist für 2015 am 31.12. 2016 (bzw. am 1.1. 2017) gewesen wäre und Ablauf damit am 31.12.2021, oder andersrum, dass bis zum 31.12.2020 auch 2014 noch nicht verjährt ist. Nun mögen die davon ausgehen, dass sie es bis Ablauf des Jahres nicht schaffen, alle Steuern festzusetzen, die erklärt werden (obwohl ich nicht sicher bin, ob ein solches Schreiben die Verjährung nicht hemmt), aber die Erklärung für 2015 ist laut Schreiben bis Mitte Oktober abzugeben (was, gelinde gesagt, doch etwas sportlich ist für einen so weit zurückliegenden Zeitraum).

Finde eine Diskussion hierzu recht spannend. Hat noch jemand ein solches Schreiben erhalten?


0 nützlich Abstimmung
Profilbild von
info
2771 Nachrichten

Offline

vor 1 Woche   

Einreichen ist ja kein Problem, du musst nur angeben das noch Daten nachgeliefert werden. Wenn du einen plausiblen Zeitpunkt angibst sollte es absolut kein Thema sein. Bitte Gründe angeben! ZB das noch Anfragen von deiner Seite laufen.


0 nützlich Abstimmung