icon recherche
Gesellschaft

400 Demonstranten gegen NPD-Aufmarsch

Rund 1.000 Polizisten haben am Samstag dafür gesorgt, dass ein Aufeinandertreffen von Nationalsozialisten und Linksextremisten bis auf kleinere Zwischenfälle ohne Probleme über die Bühne ging. Hier unser Video.

Veröffentlicht par KaptanListe die 28/03/2011 | 2.039 Ansichten

Bei dem Aufmarsch der nationalsozialistischen NPD und einer gleichzeitigen Gegendemonstration in Trier hat die Polizei am Samstag fünf Personen vorläufig festgenommen.
Ein 18-Jähriger habe den Demonstrationszug der Rechtsradikalen mit Gegenständen beworfen und Pfefferspray gegen die Polizeibeamten eingesetzt, teilte die Polizei mit. Dabei seien vier Polizisten leicht verletzt worden.

Vier weitere Personen wurden festgenommen, weil sie neben Eiern und Tomaten auch Steine oder Feuerwerkskörper geworfen hatten.
24 Personen erteilte die Polizei zudem Platzverweise.
Wegen des Großeinsatzes der Polizei und zahlreichen Straßensperren kam es im Stadtgebiet von Trier teilweise zu erheblichen Behinderungen, der Raum um die Porta Nigra und den Hauptbahnhof war für mehrere Stunden vollständig abgesperrt.
 


  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet