icon recherche
Gesellschaft

65 km/h – mit dem Fahrrad!

Fahrräder mit Hilfsmotor sind das neue große Ding - das Frisieren derselben ist allerdings immer noch verboten.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/09/2011 | 1.097 Ansichten

Ob elektrisch oder mit Verbrennung – ein Hilfsmotor am Fahrrad ist eine feine Sache, erlaubt er dem eiligen Radler doch Geschwindigkeiten bis 45 km/h. Wem das nicht schnell genug geht, sollte sich ein anderes Transportmittel suchen, anstatt sich handwerklich zu betätigen…

In der route de Bascharage in Niederkorn ist gestern abend um 22:30 Uhr ein Radfahrer mit der Rekordgeschwindigkeit von 65 km/h von der Polizei gestoppt worden. Auf die Nachfrage, wie er diese an die Schleck-Brüder gemahnende Leistung erreicht habe, musste der Mann gestehen: er hatte sein Rad “frisiert”, “aufgebohrt”, oder wie der Fachmann sagt: “entdrosselt”. Das ist ungefähr genauso verboten wie Doping bei der Tour de France. Das Fahrrad wurde daher beschlagnahmt.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet