icon recherche
Gesellschaft

Bisher 61 Schweinegrippe-Fälle in Luxemburg

In Luxemburg haben sich bisher insgesamt 61 Menschen mit der neuen Grippe infiziert. Luxemburgs Gesundheitsminister Mars Di Bartolomeo will trotz des LuxAir-Vorfalls am vergangenen Samstag an den Sicherheitsmaßnahmen festgehalten.

Veröffentlicht par KaptanListe die 04/08/2009 | 1.476 Ansichten

Bisher 61 Schweinegrippe-Fälle in Luxemburg

Die neue Grippe hat mit bisher 61 Erkrankten in Luxemburg einen vergleichsweise ruhigen Verlauf genommen. Luxemburgs Gesundheitsminister Mars Di Bartolomeo führt dies nicht zuletzt auf die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten zurück. Trotz unangenehmer Vorfälle wie am Samstag, als Flugpassagiere wegen eines Grippe-Verdachtsfalls 1 Stunde lang an Bord einer LuxAir-Maschine bleiben mussten, will Di Bartolomeo an den Sicherheitsmaßnahmen festhalten.

In einem Interview mit wort.lu berichtet der Gesundheitsminister, dass die relativ langsame Entwicklung der Grippe in Luxemburg unter anderem ein Resultat der großen Anstrengungen des Ministeriums, des Gesundheitsamts und der Ärzte sei. Zum Beispiel sei Luxemburg eine Ausnahme gegenüber anderen europäischen Ländern, indem den Patienten des Großherzogtums das Medikament Tamiflu nach Hause begracht würde.

Allen potentiellen Urlaubern gibt Di Bartolomeo den Rat, nach der Reise zur Sicherheit einen Arzt aufzusuchen oder die Notrufzentrale zu kontaktieren.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet