logo site
icon recherche
Gesellschaft

Coundtown zur Bundestagswahl

Die Stadt Trier sucht wegen der hohen Zahl von Briefwahlanträgen zur Bundestagswahl kurzfristig noch weitere Wahlhelfer.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 23/09/2021 | 184 Ansichten

Am Sonntag ist es wieder soweit: Wer bis dahin seinen Stimmzettel via Briefwahl abgegeben hat wird dazu aufgerufen, zum zuständigen Wahlbüro zu pilgern und zu wählen.
Am Sonntag, den 26. September 2021 ist Bundestagswahl.

Bis zum letzten Tag ringen die Wahlkämpfer um Wählerstimmen.

Zwar gibt es hierzulande keine Wahlpflicht, wie zum Beispiel bei unseren luxemburgischen Nachbarn, aber nicht zu wählen bedeutet indirekt auch das mit zu unterstützen, was man eigentlich nicht will.

Dreiviertel haben sich entschieden

74 Prozent der Wahlberechtigten gaben kürzlich bei einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov an, dass sie bereits eine endgültige Entscheidung getroffen haben.
15 Prozent sagten, sie wollten sich erst später endgültig entscheiden.
9 Prozent machten keine Angaben, 1 Prozent wählte die Option “weiß nicht”.
Die Befragung wurde online zwischen dem 16. und 22. September durchgeführt.

Eines ist sicher: am Sonntag könnten wichtige Weichen gestellt werden – auch, aber nicht nur in Punkto Pandemie.

Unentschieden? Wahl-O-Mat testen

Wer sich noch unsicher ist, sollte den Wahl-O-Mat nutzen.
Seit einigen Jahren ist das Tool der Bundeszentrale für politische Bildung nicht nur für unentschlossene Wähler ein erstklassiger Anlaufpunkt, sich mittels wenigen Fragen einen guten Politik-Überblick zu verschaffen.

Durch gezielte Ja-Nein-Neutral-Fragen ermittelt der Wahl-O-Mat, der sowohl als Web-Anwendung, als auch als App für iPhone und Android-Smartphones verfügbar ist, zu wie viel Prozent eine Partei mit Ihren Meinungen übereinstimmt.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet