icon recherche
Gesellschaft

Ein Wochenende voller Bio

Allen Unkenrufen zum Trotz: Die Biobranche wächst langsam aber stetig. Nicht verwunderlich, dass sich die Oeko Foire auf dem Gelände der Luxexpo am Wochenende über viele Besucher freuen konnte. Mit Bildergalerie!

Veröffentlicht par KaptanListe die 21/09/2009 | 952 Ansichten

{lightboxGENERAL}{lightboxInit id=14}

Ein Wochenende voller Bio

Wo Bio draufsteht ist auch Bio drin. Dafür tragen die Veranstalter Sorge. Denn alle Produkte und Dienstleistungen, die sich jedes Jahr auf der Oeko Foire präsentieren dürfen, müssen ökologischen Kriterien entsprechen.

Wirtschaftskrise hin oder her – offenbar gibt es noch immer genug Menschen, die sich Bio & Co. ein bisschen mehr kosten lassen.

Kein Wunder also, dass der Andrang der Besucher der Messe ebenso stark war, wie im Jahr zuvor. Rund 14.000 fanden von Freitag bis Sonntag ihren Weg auf den luxemburger Kirchberg, so die Veranstalter Mouvement écologique und Oekozenter Lëtzebuerg.

{lightboxDisp id=14 url=./images/divers/Tagesthemen/oeko_foire_galerie_edito.jpg}

Bildergalerie von der Oeko Foire
Fotos: Amelie Fey

Es gab fast nichts, was es nicht gab an den 195 Ständen. Fair gehandelte Schokolade, Käse von glücklichen Kühen, Wein ohne Pestizide, umweltschonende Energiequellen oder Kleidung ohne Chemie. Und natürlich eine Live-Kochshow mit gänzlich biologisch hergestellten Zutaten.

„Branchenübergreifend sind alle Aussteller mit unserem Konzept und dem Wochenende zufrieden“, so Blanche Weber, Präsidentin des Mouvement écologique.

 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet