icon recherche
Gesellschaft

Erneut Zwischenfall im Akw Cattenom

In der Nacht zum Samstag wurde Block 1 des grenznahen französischen Atomkraftwerks Cattenom außerplanmäßig abgeschaltet.

Veröffentlicht par KaptanListe die 13/05/2013 | 1.049 Ansichten

Mal wieder ein Zwischenfall am Pannenmeiler Cattenom: Block 1 des grenznahen Atomkraftwerks Cattenomim französischen Lothringen ist in der Nacht zum Samstag außerplanmäßig abgeschaltet worden.

Im Maschinenhaus sei Dampf ausgetreten, erklärte das Umweltministeriums in Saarbrücken und berief sich auf den AKW-Betreiber EDF.
Betroffen sei nur der nichtnukleare Bereich.
Der Zwischenfall habe keine Auswirkungen auf den sicheren Betrieb, auf die Umwelt oder das Personal vor Ort.

Um den Schaden zu beheben, sei der Block heruntergefahren worden. Am Sonntag gab es laut Ministeriumssprecherin zunächst keine offiziellen Angaben darüber, wie lange die Reparatur dauern wird und wann der Block wieder hochgefahren werden kann. Die Blöcke 2 und 3 seien weiterhin in Betrieb. Der Block 4 liege derzeit wegen einer Inspektion still.

In Cattenom, das nur wenige Kilometer Luftlinie von den Grenzen zu Deutschland, Belgien und Luxemburg entfernt liegt, gab es immer wieder Zwischenfälle. Unter anderem haben Rheinland-Pfalz und das Saarland gefordert, den Meiler wegen Sicherheitsmängeln stillzulegen.

Die EU-Stresstests hatten dem AKW in Lothringen katastrophale Ergebnisse beschert.
Pikant: Eine Überprüfung der internationalen Atomenergiebehörde im Jahr 2011 hatte ans Licht gebracht, dass Cattenom nicht genügend Zeit für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ausgibt.

Eine Diskussion im Forum zu Thema Cattenom gibt es hier.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet