icon recherche
Gesellschaft

Experte rechnet in Deutschland mit Schweinegrippe-Toten

Die Schweinegrippe wird nach Einschätzung des Mikrobiologen Alexander Kekulé auch in Deutschland vereinzelt zu Todesfällen führen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 16/06/2009 | 1.594 Ansichten

Experte rechnet in Deutschland mit Schweinegrippe-Toten

Die Schweinegrippe wird nach Einschätzung des Mikrobiologen Alexander Kekulé auch in Deutschland vereinzelt zu Todesfällen führen. “Ich gehe davon aus, dass sich in Deutschland einige tausende mit dem Virus infizieren werden und auch einzelne daran sterben werden”, sagte der Seuchenexperte im ZDF-Morgenmagazin. Die Schweinegrippe rücke immer näher nach Deutschland. Spätestens im Herbst werde das Virus “zu einem allgemeinen Problem”, werden, betonte der Mikrobiologe von der Universität Halle. Die Schweinegrippe werde dann die normale Grippe überlagern. Das Schweinegrippe-Virus H1N1 sei sehr infektiös. Die Erkrankung verlaufe oft sehr milde, so dass die Infizierten oft gar nicht mitbekämen, dass sie das Virus haben. Sie seien aber trotzdem ansteckend, so Kekulé. Allerdings sei die Schweinegrippe nicht so gefährlich wie beispielsweise Ebola oder Aids. In Deutschland wurden bislang mehr als 170 Fälle von Schweinegrippe bestätigt. Kekulé warnte vor Panikmache, hält aber Schutzmaßnahmen für sinnvoll. Gerade Berufsgruppen, die viel Kontakt zu anderen Menschen hätten, sollten wichtige Hygieneregeln wie regelmäßiges Händewaschen und gegebenenfalls das Tragen eines Mundschutzes befolgen. Auch eine Impfung sei empfehlenswert. Mit einem Impfstoff gegen die Schweinegrippe sei aber “allerfrühestens Ende des Jahres” zu rechnen, sagte Kekulé.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet