icon recherche
Gesellschaft

Freitag beginnt die Schueberfouer

Am 19. August geht´s endlich los: Für Luxemburg ist der jährliche Besuch der Schueberfouer ein Muss - aber auch immer mehr Grenzgänger statten der größten Kirmes der Großregion gerne einen Besuch ab.

Veröffentlicht par KaptanListe die 17/08/2016 | 1.679 Ansichten

Am Freitag, den 19 . August 201 6 wird um 17: 00 Uhr der Startschuss der 676. Ausgabe der Schueberfouer auf dem Glacisfeld gegeben.
Die Schueberfouer, der traditionelle Jahrmarkt der Stadt Luxemburg, ist das größte Volksfest Luxemburgs und der Großregion und zieht jedes Jahr über 2 Millionen Besucher auf das Glacisfeld inmitten der Stadt.
Ein in Europa einzigartiger Mix aus Tradition, Gastronomie und Attraktionen macht die Schueberfouer zu einem Volksfest, wo sich ein multikulturelles und internationales Publikum begegnet, isst, trinkt und sich amüsiert.

Neuheiten 2016
Dieses Jahr fin den die Besucher 190 Fahrgeschäfte, Restaurants, Süßwarengeschäfte, Los – und Schießbuden und 90 Kramerstände (allée Scheffer) auf der Schueberfouer vor.
Zu den diesjährigen Neuheiten zählen die «Live Horror Show», «Die große Geisterbahn», «Mille Pattes», «XD Theater», «Hangover», «Crazy Outback», «Mini – Quad» und «Thriller».

Personalisierbare Fouer-App
Auf der «Schueberfouer – App», die gratis zum Download zur Verfügung steht (iPhone und Android), finden die Besucher alle Infos zu Fahrgeschäften und Buden, Bars und Restaurants, eine Agenda und viele praktische Inf os zu Anfahrt und öffentlichem Transport, Geldautomaten, Toiletten…
Die Nutzer der App können ihre Schueberfouer – Erfahrung auch wieder schnell und bequem via Facebook, Twitter oder Instagram mit ihren Freunden teilen.
Dieses Jahr ist es außerdem möglich, die App zu personalisieren, indem man seine persönlichen Lieblingsstände, Fahrgeschäfte oder Restaurants durch einen Stern kennzeichnet und in die Favoritenliste setzt um sie so beim nächsten Besuch noch schneller zu finden.

Alle weitere Infos gibt es aufder Website der Schueberfouer.

 
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet