icon recherche
Gesellschaft

Großer Schlussverkauf in Luxemburgs Hauptstadt

Schnäppchenjäger aufgepasst: Montag findet im luxemburgischen Bahnhofsviertel die traditionelle Braderie statt. Ein Ereignis, welches man einmal erlebt haben sollte.

Veröffentlicht par KaptanListe die 27/08/2015 | 1.246 Ansichten

Am Montag, den 31. August 2015 von 8 bis 19 Uhr, findet in Luxemburg-Stadt die diesjährige Braderie statt.

Die Braderie ist der größte Straßenverkauf in Luxemburg und findet traditionell am zweiten Montag der Schueberfouer statt. 
Den großen Schlussverkauf gibt es bereits seit dem Jahr 1929!
Über 400 Händler bieten auf einer Länge von rund fünf Kilometer ihre Ware zu günstigen Preisen an.
Der Hauptstädtische Gewerbeverband spricht vom “am meisten erwartete Ereignis der ‘Rentrée’ “, für Präsident Guill Kaempff ist es der “größte Festtag des Jahres”.
Immerhin werden zu dem Event, welches nur an einem Tag über die Bühne geht, rund 200.000 Besucher erwartet.

Das Bahnhofsviertel und das Stadtzentrum sind an diesem Tag, dem Montag der Schueberfouer (Kiermesmeindeg) ausschließlich für Fußgänger zugänglich und bilden so eine große Fußgängerzone.

Die Braderie ist das ideale Ereignis, um vor dem Schuljahrsbeginn noch gute Schnäppchen zu machen!
Sie bietet auch die Möglichkeit, von den Rabatten zu profitieren, die die Händler bereits auf neue Kollektionen geben.

Übrigens: Die Geschäfte in der Hauptstadt haben auch am Sonntag, den 30. August, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Besucher der Braderie sollten einen P&R nutzen, z. B.: Bouillon, Luxemburg-Sud, Kirchberg oder andere Parkhäuser der Stadt nutzen – oder sogar mit dem Zug anreisen.
Außerdem gibt es für Montag einen Sonderfahrplan für den Busverkehr – dafür bitte hier klicken.
 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet