icon recherche
Gesellschaft

Hitzewelle trifft Region mit voller Wucht

Was für ein Sommer haben wir in der Region in diesem Jahr. Doch es wird noch heißer.

Veröffentlicht par KaptanListe die 23/07/2018 | 2.142 Ansichten

Wer dachte, dass die vergangenen Wochen bereits richtig warm war, der täuscht. Denn jetzt rollt eine regelrechte Hitze-Walze auf uns zu
Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert die heißeste Woche des Jahres.

Ziehen in der ersten Wochenhälfte noch einige wenige Wölkchen über die Greoßregion und die Temperaturen bleiben auch in der Nacht unter 20 Grad, so legt das Theermometer zur Mitte der Woche nochmal eine Schippe drauf – passend zu Beginn der “Hundstage”.
Statistisch gesehen beginnen damit die heißesten Tage des Jahres: Die Hundstage, die in etwa vom 22. Juli bis zum 23. August andauern.

Donnerstag und Freitag erreicht die Hitzewelle in unserer Region ihren Höhepunkt und es werden Temperaturen bis 38 Grad erreicht.
Auch nachts bleibt es dann warm: Der Deutsche Wetterdienst rechnet in Städten mit subtropischen Nächten, in denen die Temperaturen oberhalb von 20 Grad bleiben.

Sommer bleibt heiß

Eine wesentliche Wetteränderung ist nicht in Sicht.
Mit Blick auf das nächste Wochenende können zwar erneut vereinzelt Gewitter aufziehen, die hohen Temperaturen aber sollen bleiben.
Es wird schwül-heiß.

Mit der Hitze bleibt auch die Brandgefahr nach Einschätzung des DWD weiterhin sehr hoch.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet