icon recherche
Gesellschaft

„Home and Living“ Messe mit Erfolg auf dem Kirchberg gestartet

Politiker betonen in Eröffnungsreden Rolle der Ausländer für Luxemburgs Wirtschaft.

Veröffentlicht par KaptanListe die 12/10/2015 | 1.413 Ansichten

Die Messe startete zum 2. Mal und stützt sich auf die lange erfolgreiche Tradition der Herbstmesse.

Staatssekretärin Closener warf in ihrer Grußrede einen Blick auf die Zukunft des Landes und sprach z. Bsp. über des Ende der fossilen Brennstoffe, Carsharing, selbstfahrende Autos, Photovoltaikanlagen und intelligente Stromnetze. Positiv bewertet Closener in diesem Kontext die stark ausgebaute IT-Infrastruktur des Landes und die Anstrengungen der Politik in der Cybersicherheit.

Sie betonte, Luxemburg sei eine Dienstleistungswirtschaft geworden aber häufig komme der Service zu kurz. Erforderlich sei eine Qualitätsoffensive in diesem Bereich, denn der Service müsse sich verbessern. Das sei nämlich der wahre Luxus und nicht goldene Wasserhähne im Bad. So habe das Ministerium dem Verband der Hoteliers, der Horesca, vorgeschlagen ein Qualitätslabel für Bistros einzuführen, das in der nächsten Woche starten soll.

Closener betonte zudem die Rolle der Ausländer für die Luxemburger Wirtschaft. Seit dem 20. Jahrhundert sei Luxemburg ein Immigrationsland. Früher war die Stahlindustrie auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen und heute sei der Boom bei den Banken den ausländischen Arbeitskräften zu verdanken. Langfristig müsse diese Offenheit erhalten, werden, „ dann habe ich auch um die nächste Generation keine Angst,“ so Closener.

Die Messe „Home and Living“ ist noch bis zum 18.10.2015 geöffnet

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet