icon recherche
Gesellschaft

„House of Training“ stellt Weiterbildungskatalog 2016 vor

800 Weiterbildungsplätze bietet die Stiftung an

Veröffentlicht par KaptanListe die 17/11/2015 | 1.082 Ansichten

Durch die Kooperation der Bankenvereinigung ABBL und der Handelskammer wurden Ende 2014 die Weiterbildungsmöglichkeiten verbessert. Nun hat man weitere Anbieter ins Boot geholt und eine neue gesellschaftsrechtliche Rechtsform geschaffen.

Neben der Luxembourg School for Commerce, dem IFBL als Bildungsanstalt der Banken kommt nun die ATTF (Agence de Transfert de Technologie Financiere) als Bildungsanbieter hinzu. Ebenso hat die Handwerkskammer Luxemburg signalisiert, in einem weiteren Schritt als vierter Bildungsträger hinzuzukommen.

Die Weiterbildungen sollen in vier Sprachen (Deutsch, Französisch, Englisch, Portugiesisch) in den verschiedenen Bildungsbereichen angeboten werden: Handel, Industrie, Immobilien-Sektor, Transport- und Logistikbranche, Gastronomie.

Für 2016 stehen 5000 Experten den Kursteilnehmern zur Verfügung und man rechnet insgesamt mit 20.000 Anmeldungen.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet