icon recherche
Gesellschaft

Kommunizieren Sie über die Grenze, ohne Federn zu lassen!

Telefonieren, surfen und simsen zu niedrigeren Preisen und ohne Einschränkung ist nicht immer einfach als Grenzgänger

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/01/2015 | 4.928 Ansichten

Was haben Sie sich ausgedacht, um ganz billig zu kommunizieren, ob in Frankreich, Belgien, Deutschland oder Luxemburg?

Genauso wie viele Grenzarbeiter haben Sie wahrscheinlich die Gewohnheit,

  • an die Option zur Sperrung des Datenvolumens beim Roaming zu denken: nicht gerade interessant, wenn Sie befolgen wollen, was alles im Internet passiert.
  • nach den Gratis-WiFi-Zonen in Luxemburg zu suchen: Schade für die Zeit, die Sie unterwegs verbringen.
  • 2 Handys bei sich zu haben, mit einem Abo in jedem Land: nicht gerade praktisch, oder?
  • Ihre Anrufe erst dann zu tätigen, wenn Sie im Büro sind: nicht gerade freundlich Ihrem Arbeitgeber gegenüber… und wo bleibt Ihr Privatleben?
  • das Netz manuell zu ändern, sobald Sie über die Grenze fahren: gefährlich! (und nicht immer schnell).
  • eine Brieftaube über die Grenze zu senden: gehört zu einer anderen Zeit, nicht wahr?

Keine Abonnementslösung kann Grenzgänger wirklich zufriedenstellen. Manchmal bringen die Rechnungen sogar schlechte Überraschungen mit sich!

Aus allen Grenzgängern schränken sich 73% ein, sobald sie über die Grenze fahren! Machen Sie Schluss damit!

Entdecken Sie das Tango FreeBorders-Angebot: 1 000 Minuten oder SMS und 1 000 MB Datenverkehr in Frankreich, Belgien, Deutschland und Luxemburg für nur € 35/Monat.
Das heißt, 1 SMS oder 1 Gesprächsminute wird Sie ab jetzt € 0,02 kosten, ob Sie in Diedenhofen, Luxemburg, Trier oder Arel sind!

Sie brauchen nicht mehr Ihr Handy auszuschalten, wenn Sie über die Grenze fahren. Sie bleiben den ganzen Tag über erreichbar, egal wo Sie sind!

Entdecken Sie das komplette Angebot auf www.tango.lu.

Quelle: Marktforschung TNS Ilres 2014

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

MRedZac
71 Kommentare
Vor 6 Jahren

Spätestens zum EU-weiten Ende des Roamings im Dezember 2015 werden sich solch überteuerten Angebote erledigt haben...