icon recherche
Gesellschaft

Konjunktur in der Großregion boomt

„Konjunktur in der Großregion“ beschreibt die Entwicklungen des Arbeitsmarktes, der Industrie und der Verbraucherpreise im 1. Quartal 2017 in der Großregion.

Veröffentlicht par KaptanListe die 24/08/2017 | 1.055 Ansichten

Im ersten Quartal 2017 zeigen die meisten Indikatoren für die Großregion Saar – Lor – Lux – Rheinland-Pfalz – Wallonie eine günstige Entwicklung der Konjunktur an.

Überwiegend positive Signale kamen dabei von den Arbeitsmärkten.
Lediglich in Lothringen ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht gestiegen.
In allen Regionen erhöhte sich die Zahl der gemeldeten Stellen.

Umsätze steigen enorm

Aus den Wirtschaftsbereichen Verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe, Einzelhandel und Gastgewerbe werden im Vergleich zum ersten Quartal 2016 mehrheitlich steigende Umsätze gemeldet, zum Teil sogar zweistellig.

Nachgegeben haben die Umsätze lediglich im Verarbeitenden Gewerbe in Luxemburg und im saarländischen Gastgewerbe.
Die Warenexporte sind in allen Regionen deutlich gestiegen. Zugleich wurden – außer im Saarland – auch mehr Waren importiert.

Vertiefende Konjunkturdaten sowie Kernaussagen und Schaubilder zur Wirtschaftsentwicklung sind der neuen Ausgabe des Konjunkturberichts für die Großregion zu entnehmen, den das Statistische Amt des Saarlandes in Zusammenarbeit mit den Statistischen Ämtern der Nachbarregionen als zweisprachige Fassung erstellt.

Das Datenblatt steht hier als Download bereit.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet