icon recherche
Gesellschaft

Luxemburg hat die höchsten Mindestlöhne der EU

Trotz der Wirtschaftskrise sind die Mindestlöhne in der Europäischen Union moderat gestiegen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 26/08/2009 | 3.460 Ansichten

Luxemburg hat die höchsten Mindestlöhne der EU

Luxemburg, Frankreich und die Niederlande sind die einzigen Länder, in denen die Lohnuntergrenze in diesem Jahr schon zweimal angehoben wurde, heißt es in einem Bericht des Düsseldorfer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI).

Der Mindestlohn im Großherzogtum liegt bei 9,73Euro. Der Studie zufolge, die von der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in Auftrag gegeben wurde, liegt der durchschnittliche Mindestlohn in Westeuropa bei 8,40 Euro. Am niedrigsten war er in Großbritannien (6,41 Euro), was allerdings nicht zuletzt auf das schwache Pfund zurückgeht. In Osteuropa werden noch wesentlich geringere Mindestlöhne festgelegt – in Rumänien und Bulgarien etwa unter einem Euro pro Stunde.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet