icon recherche
Gesellschaft

Luxemburg hebt viele Corona-Einschränkungen auf

Keine Ausgangssperre und Sperrstunde mehr, teilweise keine Maskenpflicht und Restaurantbesuche auch innen ohne Test - und die Gültigkeit von Schnelltests wird auch verlängert.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 03/06/2021 | 3.878 Ansichten

Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel und Gesundheitsministerin Paulette Lenert haben am Mittwochnachmittag deutliche Lockerungen für das Großherzogtum bekannt gegeben.
Hintergrund ist die Tatsache, dass die Coronazahlen im Luxemburg stark rückläufig sind.

Vorsichtig optimistisch

“Die Tendenz geht in die richtige Richtung”, so Bettel bei dem Pressebriefing. Man stünde allgemein wirklich gut da, aber das sei auch saisonal bedingt.
Er könne nicht sagen, wie es im Herbst oder Winter aussehe.
“Die Impfung ist weiterhin der einzige Weg, um aus der Krise rauszukommen”, betont Bettel.

Die neuen Regelungen für Luxemburg treten ab dem 13 Juni 2021 in Kraft, das neue Gesetz gilt dann bis zum 15. Juli 2021.

Lockerungen im Überblick

  • Ausgangssperre und Sperrstunde werden komplett aufgehoben
  • Im Außenbereich der Gastronomie können zehn Gäste ohne Test zusammensitzen
  • Im Innenbereich der Gastronomie können 4 Gäste ohne Test zusammen sitzen und bis zu 10 Peronen mit Test
  • Ein Schnelltest ist 48 Stunden Gültig (vormals 24 Stunden)
  • Wenn erforderlich, muss ein Zertifikat mit einem fälschungssicheren QR-Code vorgelegt werden, das bescheinigt, dass man entweder vollständig geimpft ist, eine Covid-Infektion überstanden oder aber einen gültigen PCR-Test beziehungsweise einen beglaubigten Schnelltest gemacht hat
  • Im Privatbereich dürfen zehn Personen empfangen werden (vormals 4)
  • Bei Veranstaltungen bis 300 Personen benötigen vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen keine Mund-Nasenbedeckung mehr und brauchen keine Abstandsregelungen mehr einzuhalten
  • Im Einzelhandel bleibt die Maske Pflicht, die Personenbegrenzung wird allerdings aufgehoben

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet