icon recherche
Gesellschaft

Luxemburg: Steuern, Schulden & Index

Mit Spannung wurde am Dienstag der Bericht von luxemburgs Finanz- und Budgetminister Luc Frieden zur Planung für 2010 erwartet. Auch zum Index äußerte sich Frieden.

Veröffentlicht par KaptanListe die 29/09/2009 | 7.343 Ansichten

Luxemburg: Steuer bleibt, wie sie ist

Luxemburg erwartet für das kommende Jahr ein Staatsdefizit von rund 1,6 Mrd. Euro. Außerdem geht die Regierung davon aus, dass die öffentliche Schuld auf sieben Milliarden Euro steigen wird.

Diese Tatsachen lassen dem Finanz- und Budgetminister Luxemburgs, Luc Frieden, zufolge keinerlei Steuererleichterungen zu. Allerdings soll es auch keine Steuererhöhungen geben. Das betonte Frieden am Dienstag bei der Vorstellung des Budgetentwurfs für das Jahr 2010 vor dem Parlament.

Die Inflation für 2010 wird Minister Frieden zufolge etwa bei zwei Prozent liegen.

Auch der Index ist Teil des Budgetplans. Eine Indextranche sei für Mitte des Jahres fällig. Die letzte Indexanpassung erfolgte im März dieses Jahres.

Die Wirtschaftskrise kann der Regierung zufolge im Großherzogtum weitere Jobs kosten. Die Arbeitslosigkeit werde im kommenden Jahr auf bis zu sieben Prozent steigen, so Frieden.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet