icon recherche
Arbeit

Luxemburg vorerst kein Risikogebiet

Belgien erlässt Reisewarnung und setzt das Großherzogtum auf die rote Liste.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 24/09/2020 | 1.029 Ansichten

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwochabend zahlreiche weitere Länder oder Teile von Ländern als Risikogebiete ausgewiesen.
Entsprechend gibt es Reisewarnungen.
Auf einer aktualisierten Liste der Risikogebiete sind gleich mehrere Regionen in deutschen Nachbarländern.

Luxemburg ist noch nicht wieder auf der Liste der Risikogebiete.
Allerdings gibt es auch im Großherzogtum steigende Infektionszahlen.

Relevanter Artikel: Auswärtiges Amt erlässt neue Reisewarnungen – Entwicklung in Luxemburg

Belgien warnt vor Reisen nach Luxemburg

Belgien hat darauf bereits reagiert und Luxemburg auf die “Rote Liste” gesetzt.
Der Internetseite des belgischen Außenministeriums veröffentlichten Liste zufolge wird ausdrücklich von touristischen Reisen nach Luxemburg abgeraten.

Reisende, die aus Risikogebieten zurückkehren, müssen sich 48 Stunden vor oder nach der Einreise auf Corona testen lassen.
Die Reisewarnung ist zwar kein Reiseverbot, soll aber eine erhebliche abschreckende Wirkung haben.
Allerdings hat sie auch eine positive Seite für Verbraucher: Sie ermöglicht es Reisenden, Buchungen kostenlos zu stornieren.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet