icon recherche
Gesellschaft

Luxemburg will mit Kampagne über Vielfalt neue Investoren anlocken

Ziel ist das Wissen um Luxemburg und Vielfältigkeit der Wirtschaft zu verbessern

Veröffentlicht par KaptanListe die 02/11/2015 | 959 Ansichten

Mit der Initiative: „SurpisingLux: Look closer for opportunities beyond borders“ soll die Wirtschaftsbranche Luxemburgs dem internationalen Publikum näher gebracht werden. Das Ziel sei, „die Vielfalt und die Exzellenz der Luxemburger Wirtschaft mit ihrer Erfolgsgeschichten herauszustellen.“ Dabei soll es auch um die eher unbekannten Facetten gehen. Die Kampagne wurde von den Förderungsagenturen „Luxembourg for Business“ und „Luxembourg for Finance“ entwickelt.

Ziel der Initiative, die als Webseite, Broschüre und über soziale Medien verbreitet wird, ist, die Vielfältigkeit des Landes durch Erfolgsgeschichten von Unternehmen und im Ausland weniger bekannte Seiten der hiesigen Wirtschaft aufzuzeigen. Damit will man das Image einer „Steueroase“ loswerden.

So wies bei der Vorstellung der Kampagne der Finanzminister Pierre Gramegna darauf hin, dass zwar 25 Prozent der Wirtschaftsleistung von der Finanzbranche erbracht werden. Aber 75 Prozent des Bruttoinlandprodukts werden außerhalb des Finanzsektors erwirtschaftet.

Die Broschüre zeigt Facetten des Landes, die vielen Menschen unbekannt sind. So werden Branchen vorgestellt wie die Frachtschiffahrt und Autozulieferbetriebe die erfolgreich in Luxemburg arbeiten.

SurprisungLux soll keine einmalige oder zeitlich begrenzte Kampagne sein sondern solle ständig aktualisiert und ständig neue Erfolgsgeschichten aus der Luxemburger Unternehmenslandschaft präsentieren.

Die Broschüre ist ebenso wie die Webseite der Kampagne auf Englisch verfügbar, bis Ende November sollen französische, deutsche und chinesische Versionen hinzukommen

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet