icon recherche
Gesellschaft

Luxemburger schuld an teuren Mieten in Trier

In keiner anderen Stadt Deutschlands sind die Mieten in den letzten Jahren so stark gestiegen, wie in Trier.

Veröffentlicht par KaptanListe die 11/10/2011 | 4.187 Ansichten

Einem Bericht des „Trierischer Volksfreund“ zufolge sind die Mieten in den vergangenen Jahren nirgendwo anders in Deutschland so stark gestiegen, wie in Trier.

Der Zeitung zufolge sind Wohnungen in der Moselstadt zwischen 2005 und 2010 um mehr als 21 Prozent teurer geworden.

Die Ergebnisse hatte eine Untersuchung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) geliefert.

„Ursache für die starke Mieterhöhung bei Neuvermietungen in Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg ist die Nähe zu Luxemburg“, zitiert der „Trierische Volksfreund“ dabei Anita Merten-Traut, Geschäftsführerin des Mietervereins der Region Trier.
Weil in Luxemburg die Immobilienpreise sowohl beim Kauf als auch beim Anmieten noch höher seien würden die Luxemburger im grenznahen Gebiet ohne mit der Wimper zu zucken sehr hohe Mieten zahlen.
  
Als hätten wir das nicht längst gewusst…
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

Blackskull
128 Kommentare
Vor 9 Jahren

Das kommt aber bestimmt nicht nur durch die Luxembourger , es kommt dadurch weill die in Trier oder umgebung auch ein paar Rosinen vom Kuchen wollen .
Aber auf langzeit geht das nicht gut aus.
Weil ich hatte mir mal ein paar Wohnungen angeschaut , wurde direkt gefragt op ich in Luxemburg arbeite wieso nur ...........
Kein Wunder dass die meisten auf ihren Wohnungen sitzen bleiben,weil ich mir in Trier keine so teure Wohnung leisten kann mit einem D. Gehalt:devil:

grenzuebergang
154 Kommentare
Vor 9 Jahren

Korrrrrrekt! :clap: Solange habgierige Vermieter ihre Chance darin sehen und teilweise "Buden" zu unverschaemten Preisen anbieten... :devil: Nicht nur Angestellte einer Trierer Firma mit kleinerem Gehalt kriegen da Schnappatmung. :angry: Wenn man sich schon uber das Balkongelaender fast in den Abgrund schwingen muss, um einen Zipfel der Basilika ueberhaupt erahnen zu koennen. "Toller Ausbilick auf die Basilika". Aaaa ja. :shocked: Da erlebt man tolle Dinge auf der Wohnungssuche. :tooth: Den Rest aufzuzaehlen wuerde hier den Rahmen sprengen.
Wie immer und ueberall: Angebot und Nachfrage! :wink:

gustavv1234
81 Kommentare
Vor 9 Jahren

JA da gibts doch ein paar Moeglichkeit
1. FDP wählen, die wollen die STeuern senken, dann gibts mehr netto vom brutto und man kann sich höhere Mieten leisten, ahahaha.
2. Auf Hartz4Niveau leben dann kriegt man einen WBS und eine schoene Wohnung.
3. Alle Luxembourger rauswerfen und die Grenze schliessen, dann sinkt die Wirtschaftskraft Triers wie in den sterbenden Dörfern der Eifel und die Mieten sinken zwangsläufig auch.