icon recherche
Gesellschaft

Luxemburgs Premier Juncker will europaweiten Mindestlohn

Der luxemburgische Ministerpräsident Jean Claude Juncker hat sich für einen Mindestlohn in allen EU-Länden ausgesprochen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 24/03/2009 | 2.722 Ansichten

Jean-Claude Juncker will einen Mindestlohn für alle Länder in Europa.

“Der Mindestlohn muss nicht überall gleich hoch sein. Aber ich plädiere für das Prinzip, dass es in allen Ländern einen gibt”, sagt der luxemburgische Ministerpräsident Jean Claude Juncker.

 “Ich bin dagegen, dass Menschen hinzuverdienen müssen, nur weil das, was sie in 40 Stunden geleistet haben, nicht zum Leben reicht.”

Nach Ansicht des Chefs der Euro-Gruppe muss die Währungsunion um ein “Europäisches Sozialmodell” ergänzt werden. Juncker wurde am Montag in Berlin vom Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft mit einem Preis ausgezeichnet, der erstmals vergeben wurde. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

LuLu33
33 Kommentare
Vor 12 Jahren

unser JCJ.