icon recherche
Gesellschaft

Mobilitäts-Studie

Die Universität Luxemburg führt im Auftrag der CFL und des Transportministeriums eine Studie über die Mobilität der Jugendlichen und ihres Verhältnisses zum öffentlichen Transport durch.

Veröffentlicht par KaptanListe die 03/02/2009 | 1.199 Ansichten

Die Universität Luxemburg sucht im Rahmen einer Studie Grenzgänger zwischen 18 und 30 Jahren, die bereit sind anonym an einer Gruppendiskussion oder einem Einzelinterview zum Thema Mobilität und öffentlicher Nahverkehr teilzunehmen.

Als Dankeschön für die Teilnahme ist eine kleine Entschädigung von 15€ bzw. 10€ vorgesehen, je nachdem ob das Interview auf dem Campus Walferdange oder an einem Ort Ihrer Wahl stattfinden wird. Die Gruppendiskussionen finden auf dem Campus Walferdange der Universität statt.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, erreichen Sie uns telefonisch unter der 466644-9654 oder 466644-9562 oder Sie können uns schreiben unter paul.milmeister@uni.lu oder conny.roob@uni.lu.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, sich zu Ihrer alltäglichen Mobilität, den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Verkehrssituation in Luxemburg, eventuellen Gewohnheiten usw. zu äußern. Ihre Teilnahme ist ein wichtiger Beitrag für die Studie, die als Arbeitsgrundlage für das Ministerium dienen soll und voraussichtlich Anfang des Sommers veröffentlicht wird.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet